Advertisement

Deutsch English

Paranormal Activity: The Lost Soul – Early Access beginnt im März

Deutsch English

Wenn Paranormal Activity: The Lost Soul die Kollegen von PC Games dreimal laut schreien lässt und IGN lange vor dem Erscheinen vom „furchteinflößendsten VR-Game überhaupt“ spricht, muss uns fürwahr Dämonisches ins Haus stehen.

Der speziell für die virtuelle Realität entwickelte Korridor-Horror erscheint (in genau dieser Reihenfolge) für Oculus Rift, HTC Vive und Playstation VR. Der Grund für diese Hintenanstellung der PS4: The Lost Soul erscheint als Early-Access-Titel.

Hereinspaziert, wir öffnen vorzeitig

Am 14. März werden also zunächst die Besitzer einer Oculus- oder einer HTC-Brille mit schwarzem Matsch beworfen, wie der jüngst erschienene Teaser suggeriert. Ferner sieht es ganz danach aus, als peilten die Entwickler VRWERX eine dämonische Version von P.T. (Silent Hills) an.

Obwohl dieser Schuh allmählich zu müffeln beginnt, erwarten wir den Titel mit Spannung. Der Einfluss der etwas trashigen US-Filmreihe Paranormal Activity könnte dem Setting nämlich ziemlich gut tun.

Ach, und ihr Jungs hinter Allison Road: Ihr solltet wirklich langsam in die Schuhe kommen. Denn wie gesagt – dieser Geruch…

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alex Neyhttps://www.taxim-music.com
Alex zockte schon zu Zeiten, als Nintendos Mario noch „Jumpman“ hieß: sein allererster High Score datiert auf 1981. Als Kenner alter Maschinen blickt er für Survivethis nicht nur zurück, sondern liefert auch News zu aktuellen Survival-(Horror-)Titeln. Nach Redaktionsschluss vertont er meist die Pixel-Art-Spiele seines kleinen Indie-Teams.