Vampyr

Vampyr, das storygetriebene Action-RPG des Life is Strange-Machers Dontnod Games, erhält drei Monate nach Release noch immer Support und wird stetig verbessert. Mit dem kommenden Update (26. September) soll der Wiederspielwert erhöht werden.

Wir suchen Redakteure! Wenn ihr Interesse daran habt, engagiert und aktiv beim Projekt 'Survivethis' mitzumachen, sendet uns einfach eine E-Mail an bewerbung@survivethis.news!
Mehr Infos gibt es hier!

Spiel doch nochmal!

Dontnod möchte Spieler dazu bewegen, das Spiel noch einmal zu spielen. Für diesen Zweck wird es mit dem nächsten Update neue Schwierigkeitsgrade und damit Spielmodi geben. Ein New-Game-Plus ist ja bereits seit dem Release von Vampyr integriert.

Der erste neue Modus trägt den simplen Namen Story. In diesem sind Kämpfe einfacher und du erhältst mehr Erfahrungspunkte. Dieser Modus richtet sich ganz klar an diejenigen, die sich auf eine spannende und packende Geschichte konzentrieren wollen und wenig Lust auf fordernde Kämpfe haben.

Das Gegenteil dazu, ist der Hard-Modus. Schwierigere Kämpfe und weniger Erfahrungspunkte für dich. Gegner stecken mehr ein und teilen mehr Schaden aus. Die Geschichte verändert sich aber nicht und bleibt auf einem vollkommen identischen Niveau.

Weiterer Inhalt des Updates

Neben Story- und Hard-Modus gibt es jetzt Support für Nvidia Ansel. Ansel ist eine Funktion von Nvidia Experience, die es dir erlaubt 3D-Screenshots mit erhöhter Auflösung aufzuzeichnen. Abgesehen davon gibt es selbstverständlich Fixes für diverse Bugs und Fehler:

  • Der Schlüssel von Morgue (Mission 21) ist jetzt immer vorhanden.
  • Collition-Boxes wurden in der Aloysius Villa eingebaut. Es ist nicht mehr möglich durch Wände zu glitchen.
  • Du erhälst in der englischen Version keine chinesischen Achievements mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.