Advertisement

Deutsch English

Twitch Streamerin wird bedroht: „Zeig Brüste oder dein Vater stirbt“

Deutsch English

Die Twitch Streamerin Jadeyanh wurde live von einem Stalker auf widerwärtigste Art und Weise bedroht. Sie solle sich entblößen, sonst stirbt ihr Vater. Am Ende ging jedoch alles gut aus.

Das ist passiert: Vor wenigen Tagen streamte die beliebte deutsche Streamerin Jade-Anh „Jadeyanh“ Ngo (über 250.000 Follower) in der Kategorie Let’s Chat auf Twitch. Die mittlerweile in Los Angeles lebende Streamerin spricht in ihren Streams meistens Englisch. Um so verwunderter waren die Zuschauer, als sie plötzlich ins Deutsche wechselte.

Der Grund? Ein Anruf ihres Vaters – das dachte Jade zumindest. In Wirklichkeit handelte es sich um einen Stalker, der mit falscher Nummer angerufen hat. Hier nimmt die Geschichte einen widerwärtigen Verlauf.

Was wollte der Stalker? Der Stalker wollte, dass sich Jade vor laufender Kamera entblößt und ihre Brüste zeigt. Solche Forderungen und weitere sexuelle Belästigungen hören weibliche Streamer täglich und Bannen den jeweiligen Nutzer sofort. Jade hatte es hier aber nicht so einfach, denn auflegen konnte sie nicht. Der Stalker hat damit gedroht, ihren Vater zu töten, der angeblich gefesselt auf dem Boden lag.

Der Stalker hat ihr schreckliche Dinge erzählt und kannte sogar ihre Adresse. Jade war schockiert und verängstigt. Der Twitch-Chat wusste nicht, was los ist, da keiner der Zuschauer Deutsch versteht.

Jade versuchte, mit dem Stalker zu reden und wollte ihren Vater sprechen. Die Bitte wurde ihr jedoch verweigert, also hat sie auch nicht ihre Brüste gezeigt. Der Stalker wurde wütend und hat ihr erzählt, dass er nun ihren Vater getötet habe.

Sekunden später erreichte Jade die wohl beste Nachricht überhaupt: „Deinem Vater gehts gut!“

Ein Mod hatte Verbindung mit Jades Onkel hergestellt, der wiederum den Vater kontaktierte. Er war am Schlafen und nicht in Gefahr. Jade beendete sofort den Anruf und kontaktierte unter Tränen die Polizei. Sie beendete den Stream und klärte im Anschluss ihre englischsprachige Community auf.

Einfach widerwärtig!

Wir verurteilen die Aktion des Stalkers zutiefst. Wie kann jemand nur so widerwärtig sein und einer anderen Person dermaßen Schaden wollen? Wir wollen gar nicht wissen, was in den Köpfen solcher Menschen vorgeht. Uns fehlen da echt die Worte…

Mehr Twitch-News

Sexuelle Belästigung und Diskriminierung sind allgemein große Themen, die vor allem weibliche Streamer und Influencer täglich begleiten. Dabei sollte es gar keinen Grund dafür geben, denn wir alle teilen eine Leidenschaft: Das Gaming.

Rasse, Geschlecht, sexuelle Orientierung etc. sind dabei völlig irrelevant, hier werden Freundschaften geschlossen, die darüber hinwegsehen und oftmals ewig halten! Dass ein paar Individuen dieses harmonische Miteinander dermaßen stören, ist unverzeihlich.

In diesem Sinne wünschen wir Jade, dass sie sich schnell von diesem Schock erholt und dass der Stalker von der Polizei gefasst wird.

Ad

Ad



QuelleJadeyanh

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sascha Asendorfhttps://survivethis.news
Sascha leitet das Survival- und Horror-Newsmagazin Survivethis.news seit der Gründung im Jahre 2014. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.