train-to-busan-2-peninsula-header

Corona (Covid-19) wütet und was passt da besser als der Reveal des Sequels zu einem Zombie-Klassiker. Genauer das zu Train to Busan mit dem schnittigen Namen ,,Train to Busan 2: Peninsula„.

Geldregen: Im Vergleich zu Train to Busan 2: Peninsula, soll der erste Teil laut Regisseur und Autor Yeon Sang-Ho wie ein billiger Independentfilm wirken. Das vermuteten wir schon vor einigen Jahren, als Sang-Ho über das gestiegene Budget gesprochen hatte.

Das ist von acht Millionen auf 16 Millionen Dollar angewachsen. Der Trailer zeigt das auch, denn weder wurde an den Kulissen und dem Set gespart, noch an den Spezialeffekten oder der Pyrotechnik.

Das passiert in Train to Busan 2: Peninsula

Die Geschichte des Sequels setzt rund vier Jahre nach dem Ende von Teil eins an. Bekannte Charaktere wirst du allerdings nicht wiederentdecken. Zwar teilen sich die Filme dasselbe Universum, Peninsula erzählt jedoch eine eigenständige Geschichte samt neuen Casts und Charakteren.

Von dieser ist bisher nur der Hauptcharakter bekannt. Jung-seok, kehrt auf die koreanische Halbinsel — daher auch der Beiname — zurück, da er einen wichtigen Auftrag erledigen muss. Ein wichtiges Objekt muss aus dem Herzen der Zone gerettet werden. Worum es sich bei dem MacGuffin handelt, bleibt aber vorerst unbekannt.

Überraschung, wir leben! Zombies über den Haufen schießen, darauf sind Jung-seok und seine Spezialeinheit gefasst. Doch viel spannender sind die Überlebenden, die es in der Zone gibt. Diese haben teils den Verstand verloren oder richten sich in einer neuen Gesellschaft ein. Das, was du im Trailer erkennen könntest, erinnert stark an die Verrückten aus Mad Max.

Mehr zum Thema:
Train to Busan 2 - Yeon Sang-ho über Sequel mit dem Namen ,,Peninsula"

Ursprung: Ähnlich wie bei The Walking Dead, verrät der Autor des Films Yeon Sang-Ho nicht, woher das Virus stammt — insofern es überhaupt eines ist. Er hat aber ebenfalls verraten, dass er keiner speziellen Doktrin folgt. Der Grund ist ganz einfach, dass es in Train to Busan 2: Peninsula keinen Sinn ergeben hätte, diesen Erzählstrang einzubauen.

Es liegt schlichtweg nicht im Interesse der Protagonisten. Um das zu hinterfragen, hatten sie in den letzten vier Jahren mehr als genug Zeit. Was im Fokus steht, das ist die Mission samt des mysteriösen Objekts.

Release des Films: Einen Starttermin gibt es übrigens noch nicht für den Film. Auch die Frage, ob der Film hierzulande überhaupt in den Kinos landet, bleibt bislang unbeantwortet.

Ad
Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.