The Works of Mercy Titel

Die Indieszene der Horrospiele sprudelt momentan nur so vor neuen und überzeugenden Spielideen. Nach Outlast, Allison Road und Layers of Fear, reiht sich „The Works of Mercy“ in diese Reihe von vielversprechenden Spielen ein. Vor einigen Tagen haben wir euch bereits ein kleines Gif auf unserer Seite geteasert, die Informationen bekommt ihr jetzt in diesem Artikel…

Story

Works of Mercy erzählt die Geschichte eines dramatischen Einzelschicksales und einer kaputten Psyche. Der Protagonist (gespielt durch euch) bekommt einen Anruf, dass ein Psychopath eure Frau und euer Kind entführt hat. Noch sind die beiden am Leben, doch das bleibt nur so, wenn ihr Aufgaben für den Psychopathen erfüllt. Diese sind relativ schnell zu verstehen: Tötet auf möglichst grausame Art und Weise Person XY.

The Works of Mercy

Das Ziel, dass die Entwickler dabei verfolgen ist ein ebenfalls psychologisches. Der Spieler soll sich die Frage stellen, inwiefern er dieses Morden gutheißen kann. Jede Entscheidung wird dabei vom Psychopathen überwacht und kommentiert.

Spielwelt

Das Spiel nimmt dabei Platz in einer photorealistischen Spielwelt, die möglichst nah an der „echten“ Welt sein soll. Der Spieler bekommt ein Gefühl dafür, durch eine realistische Welt und dunkle Gebäude zu kriechen und möglichst viel von der Spielwelt zu erforschen.

Zusätzliche Informationen

The Works of Mercy wird ein weiteres Horrospiel sein, dass ein VR-Support bietet.

Desweiteren könnt ihr dieses Spiel auch auf Kickstarter unterstützen:

Die Entwickler fragen nach 15.000$ um ihr Spiel fertigzustellen, wenn ihr interessiert seid, schaut doch auf der Kickstarterseite vorbei oder werft einen Blick in das untere Video.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.