Advertisement

Deutsch English

The Medium zeigt neues Gameplay zum Horror-Hit

Deutsch English

Blobber Team hat einen neuen Gameplay-Trailer zu ihrem bald erscheinenden Psycho-Horror Spiel The Medium veröffentlicht. Dieser legt besonderen Fokus auf die vielen besonderen Gameplay-Elemente, durch die The Medium aus der Masse herausstechen möchte.

Darum geht’s! Die Verantwortlichen bei Bloober Team, dem Entwicklerstudio hinter Titeln wie Blair Witch oder Layers of Fear, haben einen neuen Trailer zu ihrem nächsten Horror-Hit The Medium veröffentlicht.

In der Haut der Protagonistin Marianne erkundest du nicht nur die reale Welt, sondern auch eine Art Parallelwelt. Als Medium ist sie in der Lage, zwischen den beiden Welten zu wechseln und so den vielen Geheimnissen auf die Spur zu kommen. The Medium legt dabei viel Wert auf eine düstere Welt, eine fesselnde Geschichte und knackige Rätsel.

Dieser knapp 14-minütige Trailer zeigt dabei fast ausschließlich reines Gameplay-Metarial. Besonders die Möglichkeit, in beiden Welten gleichzeitig zu sein und sich zu bewegen, wird hier sehr gut gezeigt. Zusätzlich kann sich Marianne auch kurzzeitig komplett von ihrem realen Körper trennen und die Parallelwelt auch unabhängig davon erkunden. Auch das weltübergreifende Zusammentreffen mit dämonenartigen Gegnern wird im Trailer veranschaulicht.

Auf diesen Plattformen wird The Medium releast

Als Horror-Fan solltest du The Medium auf jeden Fall im Auge behalten. Die starken Amnesia oder Silent Hill Vibes sind nicht zu leugnen. Durch sein bereits veröffentlichtes Portfolio an Horrorspielen hat das Bloober Team Studio zudem einen bleibenden Eindruck innerhalb des Genres hinterlassen.

Am 28. Januar 2021 kannst du dir selbst ein Bild vom Titel machen, denn dann erscheint The Medium für den PC und der Xbox Series S/X. PlayStation Spieler schauen leider in die Röhre.

PlayStation außen vor! Die Entwickler erklärten vor Kurzem, dass der Fokus auf dem PC und der Xbox Series S/X liegt. Für eine PlayStation 5 Version gibt es aktuell keine Pläne. Eine spätere Umsetzung ist aber denkbar, da Blair Witch ebenfalls für die PlayStation später nachgereicht wurde.

Auch die Last-Gen-Konsolen werden keine Umsetzung erhalten. Dies begründeten die Entwickler damit, dass das „Dual-Reality“-Feature zwingend eine SSD als Datenträger benötigt. Die normalen Festplatten der letzten Konsolen-Generation seien schlicht und ergreifend zu langsam dafür.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Steven Clark
Steven ist bereits seit Anbeginn der Zeit ein leidenschaftlicher Gamer. Groß geworden mit C64 und NES hat er sich durch so ziemlich jedes System gespielt. Er liebt Horror und Action Games, bezeichnet sich jedoch auch als Teilzeit-Videospiel-Masochist, wenn er sich mal wieder durch die Welten der FromSoftware Spiele stirbt.