The Last of Us 2 Titel

Deutsch

The Last of Us Part 2 von Naughty Dog könnte bereits im Februar 2020 erscheinen. Darauf verweisen drei verschiedene Quellen.

Der erste Hinweis darauf kommt von Ellie-Darstellerin Ashley Johnson persönlich; in einem Interview auf dem YouTube-Kanal Critical Role. Die betreffende Stelle findest du hier. Dort ist zu sehen, wie Ashley Johnson bei dem Wort “Februar” von Brian Foster unterbrochen wird.

Der zweite Hinweis kommt von Kotaku-Redakteur Jason Schreier. Dieser war bereits gut informiert über den Release von Death Stranding. Laut Schreier wurde der Titel verschoben – auf Anfang 2020, möglicherweise im Februar.

The Last of Us 2 Tweet
Jason Schreier schreibt auf Twitter über das Release von The Last of Us Part 2.

Der dritte Hinweis über den Release kommt von Daniel Ahmad, einem Spiele-Analysten. Laut seinen Aussagen sei Februar 2020 das interne Datum von Naughty Dog. Woher genau er seine Informationen hat, verrät er nicht.

Insofern ist es nicht unwahrscheinlich, dass The Last of Us Part 2 im Februar 2020 erscheinen wird. Ferner auch deswegen, weil populäre Titel wie Call of Duty und Outer Wilds im Oktober, und Death Stranding, Jedi: Fallen Order sowie Pokemon: Sword and Shield im November 2019 erscheinen.

More:
The Last of Us Part II finale Szene endlich abgedreht!

Aus Sicht des Marketings wäre es also nur sinnvoll, für The Last of Us Part 2 einen anderen Release-Termin zu wählen. Sobald es mehr Infos zum Release gibt, erfährst du es bei uns zuerst.

Ad
Ad
QuelleIGN
Vorheriger ArtikelHorror mal anders! Carrion versetzt dich in die Rolle des Monsters
Nächster ArtikelDu bist Infiziert! Undying versetzt dich in eine ausweglose Situation
Marvin kann sich an keine Zeit erinnern, in der Zombies und Endzeit ihn nicht gefesselt haben. Wenn er nicht gerade in der Uni hockt, dann zockt er sehr gerne die verschiedensten Spiele auf der PlayStation.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.