Das neue The Forest Update bringt die Version des Horror-Survival Titels auf 0.25!

Die Übersetzung stammt von unseren Kollegen bei survivetheforest.net.

Lange Zeit dachten wir Totems sind eine lustige Sache um Teile des geöteten Gegners für Kunstgebilde aus Körperteilen auf dem Strand aufzustellen. Dies war bisher durch fertige Vorgaben limitiert wozu unsere Überlegung ist den Spielern mehr Freiheit beim Zusammenstellen der Totems zu geben, speziell im Multiplayer wo man gemeinsam was einzigartiges erschaffen kann. In diesem Update führen wir das selbstgestaltete Totembauen ein! Um loszulegen einfach den “Custom Effigy” auswählen, der den “Simple Effigy” ersetzt (fertige Totems gibt es noch immer). Sobald das eigene Totem steht, müssen nur noch Körperteile gefunden werden. Anmerkung: Sogar Oberkörper funktioniert damit und mit Stöcken lässt sich die Größe des Totems erweitern.

Dieses Update führt auch ein neues Meerwasser ein, welches auf einem neuen Unity-Asset aus dem Plugin-Shop stammt. Die Entwickler dieser Erweiterung sind auch teil unseres Teams um beim Anpassen und Implementieren zu helfen. Diejenigen mit schwächeren Systemen gibt es “Flat Ocean” im Optionsmenü um über das Aussehen bestimmten zu können.

Weiters viele Anpassungen, Neuerungen und Verbesserungen mit Tönen und Klängen da die nun die meisten Objekte auf physikalische Interaktion mit Audioausgabe reagieren. Im Multiplayermodus haben wir die Interpolationsverzögerung verändert und die Paketeinstellungen hinsichtlich eines (hoffentlich) flüssigeren Spielerlebnisses angepasst. Es wurden auch zusätzliche Fehler beheben wie zB Koffer können von Clientspielern flüssiger geschubst werden, die Metalltüren funktionieren auch im Multiplayermodus und brechbare Kisten sollten nun richtig zwischen Spielern synchronisieren.

Gegner haben nun auch Detaillevel bekommen wozu wir die Nutzung auf selbigen hinsichtlich Bewegungsunschärfe zwecks Leistungseinbrüchen verbessert haben. Damit einher gibt es weitere Fehlerbehebungen, Änderungen, Balanceanpassungen und andere kleine Verbesserungen – in der Liste unten zu sehen.

Wie immer bitte Bugs und Fehler entweder im Steam Community Hub melden oder direkt an support@endnightgame.com senden.

Version 0.25 Changelog:

Neu dabei:

  • Neues Gebäude: Custom Effigy. Ersetzt “Simple Effigy” im Buch (sobald platziert kann mit Stöcken als Basis und Extremitäten und Körpern wie gewünscht gebaut werden!). Reichweite und Dauer des abschreckenden Effekts im beleuchteten Zustand hängt von der Menge an Körperstücken ab)
  • Neue Meeresshader! Nun mit 3D Wellen und Schaum! Anmerkung: “Low”, “Ultra Low” und “Fastest” in den Optionen erzeugen das bisherige Meereswasser.
  • Neuer Regenshader! (Wieder) ein neuer Shader, der schneller berechnet wird und besser aussieht
  • Neuer Kunstgegenstand: Blaues Zelt (ersetzt Platzhalter für Blaues Zelt)
  • Neue Höhlenkunst: Stalagmiten und Stalaktiten
  • Neue Basiswolkentextur!
  • Neue Texturen für Seile
  • Neue Textur: Steiniger/Schmutziger Boden
  • Neue Modelle und Typen für Fische

Gegner & Tiere:

  • Neues Gegnerverhalten: Kannibalen können beim Fressen von Leichen in Höhlen beobachtet werden
  • Vorweg platzierte Gegnerleichen in der Spielewelt entfernt

Gameplay:

  • Der Spieler hängt nun kopfüber in Höhlen wenn man geschnappt wird und muss sich losschneiden
  • Balance: Luftkapazität um 25 Sekunden erweitert
  • Balance: Geschwindigkeit, Schaden und Blocken aller Waffen angepasst
  • Balance: Energieschwund beim Schwingen von Äxten leicht verringert
  • Balance: Bomben und Dynamit rutschen nicht mehr weg
  • Balance: Das Blocken zieht keine Ausdauer mehr ab
  • Balance: Maximal gezogener Bogen benötigt 2 Sekunden (war vorher 5 Sekunden). Loslassen wenn der Bogen ganz durchgespannt aussieht um einen geraden Schuss abzugeben
  • Balance: Geschwindigkeit der Panzerattacke verringert
  • Im Inventar wird nun die Stärke des Blockens angezeigt
  • Typen und Anzahl von Gegnern über die Zeit hinweg hängt nun davon ab wieviele man bereits getötet hat
  • Das Entzünden von Waffen und Projektilen erfordert nun ein Gedrückthalten der L-Taste für eine halbe Sekunde
  • Das Entzünden von Pfeilen erfordert das Gedrückthalten der L-Taste für eine halbe Sekunde
  • Koffer um das Flugzeug spawnen nicht mehr neu beim Hin- und Zurücklaufen
  • Manche in oder unter die Oberfläche gebauten, mit falschen Texturen dargestellten oder nach dem Zerstören nicht aufzunehmende Einzelteile bei Gegnertotems treten nun nicht mehr auf
  • Maximale Anzahl von Pfeilen von 12 auf 30 erhöht
  • Mehrere Pfeile lassen sich nun mit einer Alkoholflasche aufrüsten
  • Feuerpfeile scheinen im Inventar nun rot auf
  • Vögel springen nun weniger auf gebaute Strukturen wenn diese eine hochsitzartige Form haben
  • Gegnerplatzierung in manchen Höhlen aktualisiert
  • Hunger wird (wie Durst) während des Schlafens nicht mehr abgezogen
  • Hunger und Durst werden während des Schlafens maximal bis zu einem Grenzwert abgezogen, so dass man nie sterbend aufwach (ausser man ging so schlafen)
  • Es kann nur mehr einmal pro Tag geschlafen werden (ausser man wird von Gegnern geweckt)
  • Unterkünfte zeigen nun die verbleibende Zeit bis zur nächsten Schlafmöglichkeit an
  • Um Totems zu entzünden muss die Aktionstaste für eine halbe Sekunde gedrückt werden
  • Symbol um Totems zu entzünden bei allen Totems angebracht
  • Molotovcocktails können nun verwendet werden um Feuer weiter brennen zu lassen
  • Totemteile, die sich nicht aufheben lassen, behoben
  • Vögel fliegen nicht mehr gestapelt auf andere Vögel drauf
  • Fehler behoben, bei dem Körper nicht mehr in den Schlitten gelegt werden konnten wenn sich bereits Steine darin befanden
  • Öffnen des Überlebensbuches während des Kletterns ist nicht mehr möglich
  • Es ist nicht mehr länger möglich in Bewegung aus Teichen zu trinken
  • Höhle 1: Behobene Lücke im Boden, Verzerrung in Bodenteilen behoben. Erhöhte Felsen im Wasserraum, Beleuchtungsverbesserungen, mehr Wände mit dem Mineralwand-Typ ersetzt
  • Fische können nun mit regulären Waffen und Explosivgegenständen getötet werden)
  • Das künstliche Erzeugen von mehreren Feuern auf Pfeilen durch wiederholtes Drücken der Aktionstaste behoben
  • Es ist nun möglich Pfeile abzuschießen während man sie entzündet
  • Feuer auf Pfeilen erlischt nach wenigen Sekunden
  • Feuer auf Pfeilen steckt naheliegende Objekte in Brand
  • Die Brenndauer des großen Totems auf 20 Minuten (statt vorher 40) verringert
  • Die Spielfigur erkältet nicht mehr sofort wenn man das Wasser oder Höhlen bei Nacht betritt, sondern über die Zeit hinweg und erst wenn Wasser bis über die Knöchel steht
  • Man kann nun nach unten sehen während man klettert
  • Fehlerhaftes Kriechen während man Feuergegenstände in der Hand hält behoben
  • Geschwindigkeit beim Nach-Oben-Schwimmen erhöht
  • Gekochtes Fleisch auf Feuerstellen wird zerstört wenn die Feuerstelle zerstört wird – ausser dem Wassertopf, der dann leer entnommen werden kann
  • Das Floß schwimmt nun etwas schneller

Technisches/Grafisches/Soundmäßiges:

  • Verbessertes Zusammenlaufen von Wasser in der Spielewelt
  • Fehler bei dem Feuerstellen unter bestimmten Umständen übermäßig groß wurden
  • Audio: Axt, Keule und Stein erzeugen bei Benutzung als Waffe gegen Flugzeugwände einen Einschlagsound
  • Audio: Umgebungsklänge werden nicht mehr beim Flugzeugabsturz abgespielt
  • Audio: Echo beim Krater hinzugefügt
  • Audio: Angepasste Schrittlautstärke beim Laufen
  • Audio: Schreie stimmen nun besser mit Animationen überein
  • Audio: Fehlender Abwurfklang von bereits herumliegenden Gegnern in der Welt und fehlende Fledermausklänge bei Höhlenausgängen behoben
  • Audio: Donner wird nicht mehr 2x abgespielt
  • Audio: Wassertropfengeräusche bei Bächen während Regens eingebaut
  • Audio: Weniger extreme Inhalier-geräusche beim Auftauchen aus dem Wasser
  • Audio: Versatz bei Verzerrungsklang für Feuer beim Bauen mehrerer Feuer in der Nähe mit Zufall versehen
  • Audio: Seufzer werden abgespielt wenn sich die Spielfigur nach einem Brand im Wasser löscht
  • Audio: “Saubere Waffe” Klang wird beim Betreten von Wasser mit einer blutigen Waffe abgespielt
  • Audio: Koffer, Notebooks, kleine Töpfe, Einkaufswagen und Flugzeugsitze spielen nun einen Sound ab wenn man sie schubst
  • Audio: Knallsound bei Koffern spielt nicht mehr 2x ab und besitzt nun eine Verzerrung
  • Audio: Sounds für Klippen, Gegenstände schubsen und weitere verbessert
  • Leistung: Neue Bäume für mittlere Grafikeinstellungen
  • Leistung: Mutanten besitzen nun getrennte Detailleveltexturen
  • Leistung: Optimierte Struktur zur Darstellung von Gegnern und Körpern generell und auf Distanz
  • Leistung: Gesenkter Speicherverbrauch bei berechneten Texturen um ungefähr 200 Megabyte
  • Leistung: Teiche werden nun ab einer bestimmten Entfernung gar nicht mehr dargestellt
  • Verbesserungen am Geländeshader mit schnellerer Berechnung und besserer Leistung bei Regen und weitere Anpassungen
  • Kein Blut mehr während der Entführungsszene
  • Weitere Bäume reagieren auf Wind!
  • Bäume verändern nach dem Fällen nicht länger die Shader womit der Übergang zwischen ungeschnittenen und geschnittenen Texturen ohne Unterbrechung verbessert wurde
  • Merkwürdiges Shading bei gebauten Feuern aufgrund falscher Beleuchtungstextur tritt nicht mehr auf
  • Verbessertes Aussehen von Teichen. Fehler mit Mip Maps, die zur Verzögerung in der Ferne führten, behoben. Verbesserte Bump-Mappings und Nebeleinstellungen. Flüsse etwas aufgehellt und Blend- und Bump-Map, sowie Reflexionen verbessert.
  • Fehlender Seetang unter Wasser behoben
  • Waffenfeuer mit großer Beleuchtungsreichweite behoben
  • Helligkeit von player_net Feuer herabgesetzt
  • Blutpartikeleffekte sind nun weniger reflektiv/metallisch
  • Farben auf essbarem und verdorbenem Fisch, Fleischstücken und Hasen- und Lurchmaterialien erhellt um Unterschiede klarer zu definieren
  • Fehler mit zu dunklen Notebooks und alten Modellen behoben
  • Einige Höhlenareale bezüglich Kolissionen und durchstehenden Beinen behoben
  • Weitere Feuerpartikel zum Molotovcocktails hinzugefügt
  • Molotovcocktails hinterlassen keine schwebenden Feuer mehr wenn sie während des Werfens auf etwas treffen
  • Fehler mit Geländesand, der wie 8-bit aussah, behoben. Aussehen von Sand verbessert
  • Reflexionstextur für Höhlenteiche verbessert
  • Sonneneinstrahlung wird nun korrekt durch dicke Wolken blockiert
  • Blendmöglichkeit für Wolken eingebaut und neue bewölkte Texturen um aufkommende Stürme vor dem Regen zu simulieren
  • Überlagernde Texturen beim Sterben behoben
  • 3 fehlende Texturen für kleine Bäume behoben
  • Neue Option: “Advanced Controller support (XInput)” für Nutzung von Steam Controllern
  • Neue Option: “Show projectile reticle” (Fadenkreuz anzeigen)
  • Neue Grafikoption: “Ocean Quality” (Wellengang/Flach) mit “Low”, “Fastest” und “Ultra Low” Einstellungen für standardmäßig flaches Meereswasser
  • Neue Textur für Kannibale-entführt-Timmy-Szene
  • Verbesserter Zufallsablauf beim Flugzeugabsturz
  • Verlaufende Bodentexturen um Werte aus Kisten angepasst zu sein
  • Weniger elektrisch-grün aussehendes Baummoos
  • Fehler mit Tastaturen, die wiederholt Tastenanschlage beim Gedrückthalten verzeichneten, behoben
  • Defekt werdende Spielfigurenbewegung wenn man auf einer Bank sitzt und mit einem Speer attackiert wird behoben
  • Teile des Floßes glühen nun nicht mehr
  • Fehler beim Aufnehmen von Steinen aus dem Schlitten während man einen Körper trägt behoben
  • Aussehen des verschmutzten Topfwassers und den Dampfpartikeln beim Kochen verbessert
  • Fehler, der zu falscher Textur beim Kochen von verschmutztem Wasser im Wassertopf führte, behoben
  • Anzahl von Blutpartikeln wenn man verletzt wird angepasst
  • Fehler mit manchmal deplatzierter Spielerkamera nach Flugzeugabsturz behoben

Multiplayer:

  • Sanftere Bewegungsübergänge bei Clientspielern wenn Gegner angegriffen werden
  • Fehler mit Animationen für Clientspieler wenn Mutanten sterben
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass Clientspieler von Gegnern in Höhlen ignoriert wurden wenn sie vom Hostspieler weit genug weg waren
  • Netzwerkinterpolationsverzögerung für Clientspieler niedriger gesetzt um Netzwerksynchronisation zu erhöhen
  • Metalltüren synchronisieren nun zwischen Spielern korrekt!
  • Kopfbomben synchronisieren nun zwischen Spielern korrekt
  • Fehler mit nahe einem Schlitten liegenden Gegenständen nach dem Ansehen des Schlittens und Herausnehmen von Gegenständen behoben
  • Synchronisation für zerbrechbare Kisten auf der Insel verbessert
  • Feuer geben kein Licht für Spieler ab die beim Anzünden nicht dabei waren
  • Fehler mit Feuergröße nach dem Laden behoben
  • Kleinere Fehler mit Baumstamm-/Steinschlitten behoben
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass man sich mit einem Server nicht mehr verbinden konnte wenn man mit dem gleichen Server bereits verbunden war
  • Fehler mit nicht leuchtenden oder nicht entzündbaren Totems für Clientspieler behoben
  • Animationsfehler beim Abwerfen von Körpern behoben
  • Fehler mit dem immer angezeigten geschlossenen Symbol bei Koffern behoben wenn sie abgeworfen wurden
  • Verdoppelung der Abwehrwandverstärkung behoben
  • Das Fällen von Bäumen hinterlässt nach dem letzten Schlag keinen schwebenden Baum mehr

Version 0.25b Changelog:

  • Verändert wie sich das neue Meer beim Spielestart verhält. Das Wasser wird beim Start nicht mehr in Bewegung sein wenn die Option “Flat” in den Optionen gesetzt ist. Spielt ihr mit einer integrierten Grafikeinheit oder stürzt das Spiel bei Spielstart ab, stellt “Ocean Quality” auf “Flat” (temporäre Lösung).
  • Mögliche Fehlerbehebung für manche Spieler, die Teiche nicht dargestellt bekommen
  • Fehler mit Skalierung/Verblendung von toten Gegnern bei Clientspielern behoben
  • Fehler mit Gegnerobjekten, die nach dem Tot bei Clientspielern nicht erscheinen, behoben
  • Unregelmäßigen Fehler, der das Speichern im Singleplayer verhinderte, behoben
  • Fehler mit Abstürzen auf älteren oder integrierten Grafikkarten behoben. Gebt uns Bescheid falls das noch auftritt
  • Fehlende Haie wieder eingebaut!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.