Das Warten hat sich wieder einmal gelohnt. Hier ist der übersetzte Hotfix V. 0.18c für The Forest!

Dieser konzentriert sich diesmal auf den Multiplayer und auf neue Modelle. Die Entwickler haben nicht viel verändert, dafür haben sie sich aber um die wichtigen Dinge gekümmert. Das Update beläuft sich auf rund 65 MB.

 

Grafikverbesserungen:

  • Behoben: Wasser sieht aus der Entfernung verschwommen aus
  • Verbessert: Das Aufploppen einiger Objekte

Neue Spielinhalte:

  • Neues Modell für „Das Loch“
  • Neue Steine und Felsen um den Bereich des Lochs platziert
  • Neues Modell für die moderne Axt
  • Modell für die Tragflächen des Flugzeugs
  • Das Trauerverhalten wurde wieder eingefügt. Man sieht nun Kannibale, die um ihre Verbündeten trauern.

Veränderungen für den Multiplayer:

  • Man sieht nun die Körper, die andere Spieler tragen
  • Behoben, dass Clientspielern nicht durstig, hungrig oder kalt wurde
  • Verstümmelte Mutanten werden nun auch Clientspielern ihre Aufmerksamkeit schenken
  • Behoben, dass es nach einem Respawn nicht mehr geregnet hat
  • Behoben, dass tote Spieler unendlich lange Seile herunterrutschen
  • Behoben, das Clientspieler keine Ressourcen zurückerstattet bekamen, sobald sie ein Bauvorhaben abgebrochen haben
  • Das Standfeuer funktioniert nun einwandfrei
  • Neues Feature, um Gegenstände mit anderen Spielern zu teilen

Änderungen für das Gameplay:

  • Sobald man einmal durch ein Tor läuft, wird die Metalltür durch einen Auslöser auf der anderen Seite vollständig geöffnet.
  • Wahrscheinlichkeit erhöht, das man Gegner in der Nähe von Höhleneingängen oder Dörfern beim Trauern, Essen oder Beten beobachten kann
  • Übergangsanimation zum Beten und Trauern verbessert
  • Wegfindung der Gegner innerhalb der Balance verbessert
  • Audio – Die Stimmen, die gleichzeitig abgespielt werden, wurden verringert. Das dient dazu, abgebrochene Audioplays zu beheben und um die CPU-Leistung zu verbessern

Fehlerbehebungen:

  • Trotz nicht passender Oberfläche wurde das Zeitbombenicon angezeigt
  • Vermindert, das Gegenstände in die Luft fliegen, sobald sie spawnen
  • Experimenteller Boden liess Gegenstände oberhalb spawnen
  • Experimentelle Wände wurden zu weit unten platziert, wenn das „Automatische Auffüllen“ Feature auf einem Fundament + Boden genutzt wurde. Das führte dazu, das Türen schlecht zu öffnen waren
  • Obwohl man nah an einem Feuer stand, wurde die Kältewarnung innerhalb des Bergareals angezeigt
  • Fehler, die entstanden sind, wenn man tote Mutanten aus der Schlingenfalle entfernen wollte
  • Versetzte Kamera beim Verlassen des Floßes
  • Fehler behoben, das man beim Laden eines Spielstandes mit einer ausgerüsteten Taschenlampe stecken blieb

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.