Survival DLC für The Division

The Division hatte als reiner Cover-Shooter Fans des Überlebensgenres bisher außer seinem Setting sehr wenig zu bieten. Nun wurde mit Survival das zweite große DLC auf den Testservern veröffentlicht. Das bringt den Spielern einen Battle-Royale ähnlichen Spielmodus, der eben diesen Kampf ums Überleben endlich aufleben lassen dürfte.

Auf der Suche nach dem Anti-Virus

Gerade als sich ein schwerer Schneesturm dem vom „Green Poison“ verwüsteten Manhattan nähert, erfahren die Agenten der Division von Vorkommen des Anti-Virus in der Darkzone. Umgehend brecht ihr mit einem Hubschrauber dorthin auf. Dieser stürzt jedoch unerwartet ab und ihr findet euch verwundet und ohne Ausrüstung in einem Blizzard wieder. Eure Mission bleibt dieselbe: Kämpft euch zur Darkzone, findet die Proben und lasst euch evakuieren. Doch die Zeit drängt – und ihr seid nicht allein.

Im Survival-Modus starten 24 Spieler in einer Lobby mit der kompletten Manhattan-Map aus dem Main-Game. Alle verfügen zu Beginn über die gleiche Standardausrüstung mit Pistole und keine Skills. Beim Absturz habt ihr euch eine Wunde zugezogen, die sich infiziert hat und dringend behandelt werden muss. Mithilfe von Medikamenten könnt ihr eure Überlebenszeit auf über zwei Stunden strecken. Jedoch werdet ihr schlussendlich der Krankheit erliegen, wenn ihr euch nicht abholen lasst – die Zeit drängt also.

Ein weiterer Faktor ist die Kälte. Bei Temperaturen von weit unter dem Gefrierpunkt müsst ihr euch umgehend nach warmer Kleidung umsehen und Feuerstellen werden überlebenswichtig. Andernfalls wird die Kälte zu einem schnellen Ableben führen.

Hunger und Durst spielen hier nun endlich eine Überlebensrolle im Game. Seit ihr zu hungrig, beeinflusst dies eure Gesundheitsregeneration. Starker Durst sorgt hingegen für eine eingeschränkte Sicht und schlechtere Feinderkennung.

Auf der Suche nach diesen überlebenswichtigen Rohstoffen stoßt ihr auch auf die bereits aus dem Main-Game bekannten Werkzeug-, Stoff-, Elektronik- und Waffen-Teile. Aus denen könnt ihr in Safehäusern Gegenstände wie Kleidung, eine Flaregun zum Rufen des Helikopters oder auch die Skills und Fähigkeiten aus dem Main-Game herstellen.

The Division bleibt seinen Wurzeln treu

Schneesturm im Survival DLC von The Division
Um Schneesturm zu überleben, müsst ihr euch zweimal überlegen, gegen welchen Feind ihr kämpft.

Wie gewohnt wimmelt es in The Division‘s Manhattan auch während des Schneesturms von Gangs, die das Chaos zum Plündern nutzen. Diese werden stärker, je weiter ihr in das Zentrum der Darkzone vorstoßt. Als krönenden Abschluss erwarten euch die Jäger, die über ausgereifte KI und Rüstung verfügen und dem Warten auf die Evakuierung den spannenden Höhepunkt zukommen lassen, den wir bereits aus Darkzone-Kämpfen kennen.

Zusätzlich könnt ihr im Survival-Modus zwischen PvE und PvP wählen. Nur im PvP-Modus könnt ihr anderen Spielern Schaden zufügen und sie töten. In beiden Modi ist es aber möglich, seine Mitspieler zu unterstützen oder wiederzubeleben. Auf der anderen Seite könnt ihr ihnen aber auch im PvE-Modus die begrenzten Ressourcen vorenthalten und so Einfluss auf eure Mitspieler nehmen.

Das Belohnungssystem verschafft euch Vorteile wie neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände im Main-Game. So bleibt der Modus für sich frei von speziellen Boni.

Das Potential von Survival

Der neue Modus verspricht, The Division endlich das Feeling zu bieten, das man im Setting erwartet hatte. Bisher bestand der Kampf ums Überleben ausschließlich aus Schussgefechten. Die Survival-Matches bieten ein weitaus fordernderes PvE-Erlebnis mit dem stetigen Risiko einer Spielerbegegnung. Da es sich hierbei jedoch ausschließlich um einen kleinen Modus dreht, wird es sich jedoch nur um eine Aufmunterung für bisher enttäuschte Survival-Fans handeln.

Das Survival-DLC wird kostenpflichtig sein, außer für Käufer des Seasons-Passes. Diese sind nun auch bereits in der Lage, das Update auf dem PTS-Zweig anzuspielen. Wie lange die Testphase andauern und wann das DLC dann schließlich veröffentlicht werden soll, ist noch nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.