The Division Agent

Das Filmstudio Ubisoft Motion Pictures plant eine Verfilmung von The Division. Dabei soll Oscar-Preisträger Stephen Gaghan das Drehbuch schreiben und die Regie übernehmen. Einen Oscar bekam er für den Film Traffic – Macht des Kartells.

Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle

Wer die Story aus dem Spiel nicht kennt, hier ein kleiner Überblick: Die Strategic Homeland Division soll den Ausbruch einer Seuche in Manhattan untersuchen. Ein Agent, dessen Rolle von Jake Gyllenhaal übernommen wird, ist dafür zuständig. Noch dazu muss er und seine Abteilung die steigende Kriminalität in den Griff bekommen, die nach dem Ausrufen des Ausnahmezustandes herrscht.

Spiel-Erfolg = Film-Erfolg?

Regisseur Stephen Gaghan ist selbst sehr zuversichtlich und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ubisoft Motion Pictures. Er glaubt, an den Erfolg des Spiels anknüpfen zu können. Doch ist das realistisch? Schauen wir auf frisch veröffentlichte Titel wie Assassin’s Creed, dann konnte dieser auf Rotten Tomatoes nicht ganz überzeugen. Gaghan ist jedenfalls schon sehr aufgeregt, das apokalyptische Bild von Manhattan auf die Leinwand zu bringen. Er selbst sagt dazu:

„Das Spiel war so ein enormer Erfolg, zu einem großen Teil wegen der visuellen Landschaft und der Vision eines Manhattans mitten in der Apokalypse. Es ist immersiv, wunderbar seltsam und doch vertraut und voller Möglichkeiten.“

Mit ihm wurde auch ein fähiger Regisseur gefunden, der bereits einen Oscar und Golden Globe mit seinem Film Traffic – Macht des Kartells abgeräumt hat. Dazu kommen noch zwei hochkarätige Schauspieler: Jake Gyllenhaal, der gleichzeitig mit als Produzent fungiert, sowie Jessica Chastain, bekannt unter anderem aus Zero Dark Thirty. Somit könnte der Film tatsächlich an den Erfolg des Spiels anknüpfen, doch bis es soweit ist, vergeht wohl noch mindestens ein Jahr.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.