the black death

Das neue Update für The Black Death bringt wieder viele Neuerungen ins Spiel. Darunter fallen neue Items, Händler, NPC-Interaktionen. Außerdem könnt ihr jetzt auch Tiere zähmen und viele schöne Sachen ausgraben. Genauere Infos gibt es im Folgenden.

Haustiere zähmen

Mit dem neuen Patch ist es euch möglich, domestizierte Tierarten zu zähmen. Dafür gibt es für den Bauern den neuen Skill „Anfänger Farmer“. Mit diesem Skill könnt ihr Tiernahrung herstellen, welche zum Zähmen benötigt wird. Zu den Tieren gehören das Schwein, das Huhn, die Kuh und das Schaf. Kühe und Schweine geben euch Milch. Das Schaf versorgt euch mit Milch und Wolle. Von Hühnern bekommt man Federn und Eier. Lasst die Tiere jedoch nie ohne Futter allein, denn dann können sie schnell das Weite suchen.

Graben

Ausgrabungsstätten erscheinen zufällig und ihr könnt dort viele verschiedene Sachen finden. Zum Graben wird eine Schaufel benötigt, welche durch Schmiede oder Händler hergestellt werden können – oder ihr erwerbt sie bei einem Werkzeughändler-NPC.

NPC Interaktionen

Mercia wird endlich lebendig. Die NPCs haben jetzt Audiodialoge. Sie schlagen euch nun Handel vor oder erzählen euch, wo ihr gewisse Dinge finden könnt. Ihr werdet auch von ihnen angesprochen, wenn ihr an ihnen vorbei geht. Dies gilt auch für Wachen, also passt genau auf, wo ihr langgeht, falls ihr was zu verbergen habt. Auch sind kleine Animationen hinzugekommen, wie an der Nase kratzen.

Neue Items und Händler

Es wurden viele neue Händler in Mercia platziert. Darunter sind Samenhändler, Bäcker, Farmer, Militärhändler, Templer-Importhändler, Nahrungsmittelhändler und zu guter Letzt Werkzeughändler. Auch gibt es viele neue Items, welche gecraftet und gekauft werden können. Die neuen Gegenstände könnt ihr auf den Bildern sehen.

Neue Skills

Für Bauern ist es nun möglich, Bienennester herzustellen, um Honig zu ernten. Außerdem können sie nun auch Butterfässer craften um aus Milch, Butter herzustellen. Milizen haben ebenfalls neue Skills. Diese können jetzt Militärrationen zubereiten und auch weitere militärische „Leckerbissen“. Mönche sind nun in der Lage, einen Mörser mit Stößel sowie eine Pestmaske herzustellen. So können sie gewisse Kräutermixturen mit der Maske kombinieren, um das Risiko, sich mit der Pest anzustecken, zu vermindern.

Dunstead ist eröffnet!

Nachdem die Stadt seit einiger Zeit eine große Baustelle war, ist sie nun eröffnet. Sie bietet einen Marktplatz und einige Häuser, welche zum Teil sogar Felder besitzen.

Der Wald von Queen’s Privince

Das Heim von Banditen, Füchsen und Wölfen. Im Wald sind viele Banditencamps. Falls ihr es schafft, diese zu umgehen, könnt ihr euch eines der wilden Tiere zähmen. Diese können eine große Bereicherung für eure Farm sein. Es ist also Vorsicht geboten und verlauft euch nicht – ihr könntet sonst für immer verschwinden.

Natürlich wurden auch wieder einige Bugs behoben und Fehler an der KI korrigiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.