System Shock 3 eingestellt? Entwickler sprechen in Foren darüber

0
System Shock 3 eingestellt? Entwickler sprechen in Foren darüber

Jahrzehnte warteten Fans der Systemshock Games auf ein Remake oder zuletzt auf ein vollwertiges Sequel. System Shock 3, das unter Otherside Entertainment entstehen soll, scheint jetzt aber eingestellt worden zu sein.

Nur Gerüchte? Laut mehrerer US-Medienreporte soll sich das Action-Adventure nicht weiter in Entwicklung befinden. Das bestätigen auch vermeintliche Mitarbeiter, die sich in Foren auslassen. So berichten diese davon, dass dem Studio schon vor einer ganzen Weile die finanziellen Mittel ausgegangen seien.

Die knappen geldlichen Mittel sorgten für das Canceln von Inhalten, die das Team ursprünglich geplant hatte. Ausgleichen wollten sie das, laut den Quellen in den Foren, mit innovativem Gameplay. Doch auch hier scheiterte es angeblich bereits an der Finanzierung.

Publisher Starbreeze, unter anderem für Overkill’s The Walking Dead bekannt, konnte keine Stütze bieten. Wie Ende 2019 nämlich bekannt wurde, hat der Publisher seine eigenen Probleme.

Advertisement

Unzulänglich: Einige enttäuschte Fans zweifeln jetzt an der Professionalität der Studioleitung. Schon ihr letztes Projekt, Ultima Underworld, für das sie rund 870.000 US$ sammelten, stellte sich für die Backer als Flop heraus. Ähnlich schlechtes Management werfen sie den Entwicklern nun auch bei System Shock 3 vor.

Starbreeze selbst äußerte sich bislang zu keinem der Vorwürfe, was zwar auffällig ist, aber nicht bedeuten muss, dass die Gerüchte stimmen.

Mehr zum Thema:
System Shock 3 - Konsolen-Version dank neuem Publisher Starbreeze

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.