Survivethis Jahresabschluss 2017 Header

Das Jahr 2016 neigt sich mit dem heutigen Tag dem Ende zu. Wir lehnen uns jetzt mal etwas zurück und betrachten den Weg, den wir mit Survivethis in diesem Jahr gegangen sind. 2016 beinhaltete neben unserem 2. Geburtstag nämlich auch noch einige andere schöne Ereignisse.

Wir? Wer ist das eigentlich?

„Wir“ sind eine eingespielte, humorvolle und lockere Truppe junger Gamer, verteilt in Deutschland und Österreich. „Wir“ sind eine eingeschworene Newsredaktion. Tagtäglich versorgen wir zehntausende von Spielern rund um die Uhr mit News und Artikeln zu deren liebsten Survival- und Horrorspielen. „Wir“ haben uns zur Aufgabe gemacht, Survivethis als Projekt voranzubringen und es stetig auszubauen.

We did it! Was haben wir geschafft?

Große, personelle Veränderungen prägten das Jahr 2016. Frische Köpfe erhielten die Möglichkeit, sich zu beweisen – sie überzeugten nicht zuletzt durch Einsatz und Leidenschaft. Mit ihnen konnten wir eine starke, kompakte Einheit bilden.

Neben neuen Gesichtern im Team optimierten wir unsere Zusammenarbeit, um die Ergebnisse derselben zu verbessern und professioneller zu werden. Hätten wir uns Anfang des Jahres noch als Neulinge im Gebiet der Online-Redaktionen bezeichnet, sind wir mittlerweile geprüft gegen so manche Ereignisse und Hindernisse, die dem geordneten Ablauf hin und wieder im Wege standen. Den Großteil davon konnten wir gut lösen.

Wir hoffen natürlich auch, dass wir in unseren qualitativen Ansprüchen gestiegen sind und uns stetig in unserem Handwerk verbessern. Das zu beurteilen obliegt jedoch nicht uns selbst, sondern euch. Wir freuen uns über jede Art von konstruktivem Feedback.

Neben der redaktionellen Arbeit hat sich auch im direkten Umfeld des Unternehmens einiges verändert. Diese Website hat einen kompletten Relaunch & Serverwechsel erfahren und ist jetzt hoffentlich für die nächsten Jahre des gepflegten Survivals gerüstet.

Bezüglich unserer Partnerschaften und Kooperationen dürfen wir auch auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Neben noch ausbaufähigen Kooperationen mit kleineren Communities dürfen wir GameStar und News Republic mit der vielgenutzten AppyGamer-App zu unseren Partnern zählen. Unsere News und Artikel tauchen immer wieder auf deren Plattformen auf – und erreichen so viele Leute, die sich im Laufe der Zeit unseren Fans angeschlossen haben. Bei GameStar genießen wir zudem seit Herbst diesen Jahres die Ehre, drei Gastautoren aus unseren Reihen für deren Seite zu beschäftigen. Es eröffnete sich dadurch eine weitere Möglichkeit, unsere Inhalte einem noch viel breiteren Publikum zu präsentieren.

Vor allem ein Event spielte im Jahr 2016 eine zentrale Rolle. Die Gamescom 2016 besuchten mit Sascha, Benny, Tim, Florian, Sebastian und Melanie gleich sechs Mitglieder unseres Teams – in dieser Zeit wurdet ihr mit ganzen 23 Beiträgen von uns versorgt. Dabei waren auch zahlreiche Interviews mit Entwicklern, die wir vor Ort getroffen haben – unser persönliches Highlight war natürlich das Mittagessen mit den DayZ-Devs. Das ganze Survivethis-Team freut sich über die Kontakte, die geknüpft und bisher gut gehalten wurden.

Zu guter Letzt wollen wir noch Einblick in einige Zahlen gewähren. Unsere DayZ-Seite erreichte in diesem Jahr die 30.000 Likes-Marke. Die Anzahl der Fans aller unserer Kanäle im Social Web liegt mit Ende des Jahres bei weit über 45.000 Personen. Im Juni verzeichneten wir unseren bisherigen Allzeit-Besucherrekord auf der Website. Vielen Dank dafür! Ihr seid super. 🙂

Unser gesamtes Netzwerk ist stetig am wachsen. Jedoch muss man auch ehrlich sein und eingestehen, dass uns im Herbst diesen Jahres eine kleine Herbst-Flaute überfallen hat – dafür möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen und hoffen, dass das nicht mehr vorkommt. Wir können auf jeden Fall sagen, dass wir mittlerweile besser vorbereitet sind, wenn es zu solchen Situationen kommt.

Des Weiteren möchten wir anmerken, dass wir einige für 2016 angekündigte Ziele aus dem Jahresabschluss von 2015 leider nicht erreicht haben. Dazu gehören zum Beispiel regelmäßige Community-Treffen in Deutschland und Österreich – die Ressourcen waren dafür einfach zu knapp bemessen. Wir versprechen, dieses Ziel weiterhin im Auge zu behalten. Sobald sich Chancen ergeben, ein oder mehrere Community-Treffen abzuhalten, werdet ihr auf unserer Website und auf Facebook davon erfahren.

Wie geht es weiter? Unsere Pläne für 2017

Wir haben uns in den letzten Tagen und Wochen intensiv über das vergangene Jahr und die Zukunft vor uns unterhalten: Einige Ziele und Vorhaben wollen wir an dieser Stelle zwar noch als Überraschung für uns behalten. Fest steht aber, dass ihr früher oder später alles erfahren werdet – zusammenfassend können wir sie unter „Wir haben 2017 Großes vor“ erwähnen. Einen kleinen Vorab-Einblick in unsere Pläne möchten wir euch jedoch keinesfalls vorenthalten.

Wir werden definitiv wieder die Gamescom als Highlight-Event des Jahres ansehen und besuchen. Dort möchten wir unsere Erfahrungen aus dem Jahr 2016 einsetzen, um noch etwas mehr für euch herauszuholen, und auch für Survivethis viele tolle Dinge zu erreichen. Zu einem zweiten Mittagessen mit den DayZ-Devs würden wir auch nicht Nein sagen!

Aufseiten des Teams wünschen wir uns weiterhin viele Bewerbungen von euch, um uns noch stärker auszubauen und eine schlagkräftige Basis für unsere Zukunftspläne zu errichten. Wir halten natürlich auch selbst Augen und Ohren nach Schreibbegeisterten und Survival-/Horror-Enthusiasten offen.

Dem Ziel „Team ausbauen“ schwebt der Plan vor, unsere Inhalte zu verdichten und euch noch häufiger die coolsten News und Artikel zu unseren Themen zu liefern. Wir haben jedenfalls noch lange nicht genug davon, unsere Fans mit Texten durch die fortschreitende Apokalypse zu füttern. Wir fangen quasi gerade erst richtig an.

Auch unsere verwendeten Plattformen sollen nochmal ein Upgrade bekommen – mit Anfang des Jahres möchten wir wieder unseren wöchentlichen Newsletter starten. Dieses Mal sollte es keine Unterbrechung der Aussendung mehr geben. Im Newsletter bekommt ihr viele tolle Formate ganz unkompliziert per Mail zugeschickt. Falls jetzt schon Interesse besteht: >>hier<< könnt ihr euch in die Mailing-Liste eintragen.

Das Beste kommt zum Schluss: DANKE an euch!

Wir möchten uns an dieser Stelle für alle Ereignisse, Momente und Erlebnisse, die mit Survivethis in Verbindung stehen, bedanken. Wir hatten sehr viel Spaß mit euch in den Kommentaren, im Teamspeak oder auch in den privaten Nachrichten. Es sind diese kleinen Dinge, welche die Arbeit an Survivethis zu dem machen, was sie für uns ist. Wir sind weiterhin sehr gerne euer erster Ansprechpartner im Bezug auf Survival- und Horrorgames und hoffen, zusammen mit euch auch die Apokalypse im Jahr 2017 erfolgreich überleben zu können. DANKE an jeden einzelnen Leser und jede einzelne Leserin unseres Blogs! 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here