survive-the-nights-nature

Es ist nun schon eine Weile her, dass ein Update für Survive the Nights erschienen ist. Jedoch haben sich die Entwickler wieder zu Wort gemeldet und haben einige neue Sachen verkündet. Darunter auch die Einbindung in die Plattform Steam.

Neues Design

Die knapp neun Quadratkilometer große Stadt, welche für den Stresstest des Spiels genutzt wurde, wird nun deutlich erweitert. Die Entwickler konnten sich nach eigenen Angaben im Punkt des Mapdesigns deutlich verbessern und so schneller arbeiten. Die neue Welt soll somit nicht nur besser aussehen, sondern nun auch 64 Quadratkilometer groß sein. Genug Platz, damit sich die Spieler austoben können.

Neue Features

Survive the Nights steht nun kurz vor einem funktionierenden Multiplayer, doch das ist noch nicht alles. Weitere neue Mechaniken wurden eingebaut, welche sich in der ersten Version befinden. Das bedeutet, dass es einfache Grundmechaniken sind, welche durch das Feedback der Spieler optimiert werden. Dazu zählen:

Strom: So können beispielsweise Lichter an Häusern befestigt werden, welche die Umgebung beleuchten.

Wetter: Wie in den Konzepten bereits zu sehen war, gibt es nun Wetterveränderungen. Das beinhaltet Temperaturänderungen, Regen, Stürme und sogar Jahreszeiten.

Auf Wunsch der Community wurde sogar ein Mondzyklus eingebaut. Dieser regelt die Helligkeit in der Nacht. Auch die Wolkendichte beeinflusst den Mondschein.

Fahrzeuge: Diese funktionieren nun und können gefahren werden. Das erste Fahrzeug ist der Wohnwagen aus den Konzeptvideos.

KI: Passive und aggressive KI wurde nun auch ins Spiel gebracht. Somit gibt es jetzt auch Zombies, welche vor Spielern ganz und gar nicht zurückschrecken werden.

Objektplatzierung: Es wird nun möglich sein, sämtliche Gegenstände im Spiel so zu platzieren, wie der Spieler es möchte.

Kochen: Kochen spielt eine sehr große Rolle im Spiel. Es ist nun möglich, frische Nahrung sowie Lebensmittel aus Dosen zu kochen, um dem Spieler eine sichere Nahrungsquelle zu garantieren. So wird es deutlich unwahrscheinlicher, sich eine Lebensmittelvergiftung zu holen. Außerdem steigert eine warme Mahlzeit auch die mentale Gesundheit des Spielers.

Survive the Nights

Steam Einbindung

Die Entwickler haben lange daran gearbeitet, Survive the Nights in Steam mitsamt der Errungenschaften einzubinden. So wurde ein Großteil der Errungenschaften, welche es vorher nur im Spiel gab, mit Steam verknüpft. Außerdem gibt es nun Charakter-Errungenschaften, welche beim Tod der Figur zurückgesetzt werden.

Was steht als nächstes an?

Ganz einfache Antwort: die Entwickler wissen es noch nicht. Sie sind sich noch nicht darüber schlüssig, welchen Schritt sie als nächstes gehen. Doch sie sagten, dass sie ihr weiteres Vorgehen in vier bis sechs Wochen verkünden wollen. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.