Survive the Nights

Es ist eine aufregende Zeit für die Fans von Survive the Nights. Der Releasetermin für Backer wird sehnsüchtig erwartet, doch die Entwickler schieben ihn immer weiter nach hinten. Zuletzt erhielten Ende September einige Foren-Moderatoren von a2z-Interactive exklusiven Zugang zu den internen Servern.

Test-Resultate und Ausblick

In knapp 3 Wochen hat dieses kleine Test-Team immer noch hunderte Probleme im Game festgestellt, während die Entwickler an neuen Versionen tüfteln. Es sollte klar sein, dass eine kleine Gruppe Moderatoren bei Weitem nicht alle Fehler finden kann – es ist jedoch wichtig, um die gröbsten Probleme herauszufiltern und eine halbwegs stabile Version für die 15.000 Backer zu präsentieren. Noch gibt es hier einige kritische Probleme, aber die Entwickler schätzen aktuell einen Release für Backer noch im Oktober als möglich ein.

Survive the Nights interner Test
Wer läuft da im Dunkeln?

Hierbei gilt es zu beachten, dass die Builds sich eher wie Stresstests spielen und einige Features aus dem Alpha-Trailer noch fehlen werden. Fokus wird voraussichtlich auf den Zombies und ihrem Verhalten liegen, da sie den wichtigsten PvE-Faktor in Survive the Nights darstellen werden. Nähere Informationen zum Backer-Release sollen bald folgen. Bis dahin vertrösten uns die Entwickler mit einigen Screenshots aus den internen Tests sowie einigen Eindrücken der Moderatoren:

Obwohl es sehr gut läuft, hatte ich einige Probleme mit Rubberbanding und Lag, was in dieser Phase der Entwicklung aber auch zu erwarten war. Selbst bei gelegentlichen Framedrops auf minimal 40 war es immer noch ein flüssiges Erlebnis. Die Nächte sind super gruselig und sorgen manchmal unabsichtlich für Spaß.

Survive the Nights Screenshot
Ein verlassener Schuppen.

Zombies sind brutal und nachts ist der Tod aktuell fast garantiert, auch wenn ich es geschafft habe, einmal zu überleben. Demo und ich haben einen erhöhten Punkt auf einem Parkplatz eingenommen, während JB eine große Horde Zombies angelockt hat (ich habe ihn noch nie so schnell rennen sehen). Mit der höheren Position hatten wir einen großen Vorteil und konnten die Zombies so ausschalten, aber unser Aim war etwas mies, sodass JB es leider nicht geschafft hat.

Zumindest auf meinem Rig sieht es so gut aus wie auf den Screenshots und alleine die Map zu entdecken ist schon eine großartige Erfahrung.

Ihr wollt alle Infos zu Survive the Nights als Erstes haben? Besucht uns auf unserer STN-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here