Survive-the-Nights-Nebel

Die Entwicklung von Survive the Nights schreitet allmählich voran. In einem neuen Devblog äußern sich die Entwickler zum derzeitigen Stand der Pre-Alpha. Ein paar kleine Probleme sind zwar noch vorhanden, doch der Early-Access-Release sollte nicht mehr allzu fern sein.

Es kann sich nur noch um Wochen handeln

Im Devblog äußert sich Joseph Ciappa – Community-Manager und Entwickler bei a2z(interactive); über den Fortschritt von James Wright, seines Zeichens Lead-Programmer. So soll James mit dem aktuellen Build gut vorankommen, diverse Fehler wurden behoben und weitere Probleme werden aktuell bekämpft.

Survive the Nights dunkler Hof
Die Dunkelheit in STN ist beängstigend.

Die ersten Game-Keys, die nur für die Unterstützer sind, werden in den kommenden Wochen vergeben. Zuvor möchte James ein Video online stellen, in dem er euch zeigt, was aktuell alles in Survive the Nights machbar ist, was noch nicht klappt, was noch geplant ist und wie ihr Feedback im Spiel senden könnt.

Auch wenn ihr den Clienten über Steam herunterladet, ist es noch keine Early-Access, sondern die Pre-Alpha. Die Unterstützer sollen helfen, erste Bugs zu finden, damit a2z(interactive); sie beseitigen kann. Anschließend wird STN als Early-Access auf Steam veröffentlicht.

Ihr wollt alle Infos zu Survive the Nights als Erstes haben? Besucht uns auf unserer STN-Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.