Survive-the-Nights-Release-heute

Der Unlisted Early Access Release von Survive the Nights ist nahe. Doch wann könnt ihr endlich zocken und was könnt ihr aktuell erwarten? Die Entwickler haben ein Update im offiziellen Forum gepostet – wir haben alle Infos für euch zusammengefasst.

Erwartet nicht zu viel – kleines Team

Eines vorweg: Erwartet nicht zu viel! Das Team von a2z Entertainment ist klein und unerfahren. Sobald die Server online gehen, wird es gerade in den ersten 48h nicht unbedingt problemlos laufen. In den letzten Tests spielten zehn Personen gleichzeitig, jetzt werden tausende erwartet, was die Server stark belasten wird.

Die Videos, die seit drei Jahren auf YouTube für Begeisterung sorgen, sind lediglich Konzepte, um ihre damalige Spielidee einer breiten Masse vorzustellen. Die Konzepte sollen im Laufe der Entwicklung jedoch vollständig umgesetzt werden. Nicht alle Features sind in der Unlisted Early Access vorhanden.

Alle Käufer des Spiels können ab heute Abend gegen 21 Uhr spielen. Sollten Probleme beim Serverstart auftauchen, verzögert sich das Ganze um ein paar Stunden. Sobald die Unlisted Early Access online ist, könnt ihr den Titel auch ganz normal via Steam kaufen.

Folgende Features fehlen noch

Basenbau: Das Konzept des Basenbaus wird aktuell überarbeitet. Ein freies Platzieren soll euch helfen, eure Häuser vor den Horden von Zombies zu schützen. Türen und Behälter können jedoch bereits verschlossen werden. Sobald die Spielversion stabil ist – also zum Start der regulären Early Access – soll das Feature vorhanden sein.

Fahrzeuge: Die Fahrzeuge gehören nicht zum Kernsystem und können erst mit dem Start der EA erwartet werden. Später könnt ihr die Fahrzeuge auch als Basen verwenden. Fahrzeugteile zur Reparatur sind jedoch selten.

Temperatur: Die Jahreszeiten wechseln zwar, jedoch werden die Temperaturen keinen Einfluss auf euch ausüben.

Fallen und Jagen: Das Jagen und Aufstellen von Fallen wird wohl erst nach dem Basenbau zum Spiel hinzugefügt. Auch das Fischen wird erst später erscheinen.

Haushaltsgeräte: Während die Elektrik funktioniert, funktionieren Kühlschränke und Elektroherde noch nicht. Arbeitsgeräte sollen aber später dem Gameplay eine zusätzliche Tiefe verleihen, um beispielsweise frische Lebensmittel kühl zu halten oder eine Struktur warmzuhalten.

Diese Inhalte könnt ihr bereits testen

Eine kurze Liste zeigt die Features und Elemente, die ihr bereits im Spiel antesten könnt. Rechnet aber mit reichlich Bugs, die ihr via BitBucket an das Team melden könnt.

  • Zombie KI (Wegfindung)
  • Zombie Spawn Rate
  • Zombieverhalten während der Nacht
  • Zombieverhalten während des Tages
  • Loot Spawn Rate
  • Loot Vielfalt
  • Behälter und Türen verschließbar
  • Persistence
  • Taschenlampe
  • Gewichtskalkulator
  • Wiki Links (Jedes Objekt wird einen eigenen Wiki-Eintrag erhalten)
  • Wetterwechsel
  • Tag- und Nachtzyklus
  • Gunplay
  • Waffenstörung und Reinigung
  • Konsum von Nahrung
  • Flüssigkeits- und Medizinkonsum
  • Bandagieren und Heilen
  • Verbrauchsgegenstände herstellbar
  • am Feuer kochen
  • Werkzeuge herstellen
  • Herstellung medizinischer Ausrüstung
  • Ressourcen herstellen
  • Chat
  • VoIP Local
  • VoIP Radio (bis zu 1000m)
  • Struktur mit Strom versorgen
  • Tägliche Leaderboards
  • Statistik System
  • Mental System

Damit bietet Survive the Nights schon ein paar der Grundpfeiler, die von der Community ausgiebig getestet werden können. Die Unlisted Early Access ist im Grunde nichts anderes, als eine Pre-Alpha bzw. ein letzter großer Stresstest. Wann die reguläre Early Access beginnt, ist noch nicht bekannt. Mit einem Release in diesem Jahr können wir aber nicht mehr rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.