Spionage Pinguin aus Subnautica Below Zero

Spionage-Pinguine erobern die Welt von Subnautica Below Zero. Aber anders als du erwartest, sind das keine neuen Tiere, sondern Werkzeuge.

Das Spy Pengling Update zum Standalone-Ableger Subnautica Below Zero vom 5. Juni fügt den Spionage-Pinguin hinzu. Außerdem finden Zwei weitere Lebewesen, ein Seatruck-Modul und ein neues Biom ihren Weg ins Spiel.

Das ist der Spionage-Pinguin: Spionage-Pinguine sind kleine Roboter, die du für verschiedene Aufgaben nutzen kannst. Sie sind ferngesteuert und dienen der Fotografie sowie Spionage anderer Pinguine. Außerdem kannst du Materialien auf deiner Erkundungstour einsammeln und mitnehmen.

inline-spot

Neues Biom zum Erkunden: Das neue Biom heißt Tree Spines und soll laut Aussage der Entwickler riesig und zugleich farbenfroh gestaltet sein. Das Biom soll außerdem Alte Formationen beinhalten. Vermutlich sind damit diverse Alien Fragmente gemeint, die du finden kannst – mehr ist dazu noch nicht bekannt.

Weitere Lebewesen: Mit dem Spy Pengling Update sind auch zwei neue Lebewesen hinzugekommen. Du kannst sie im neuen Biom finden. Zum einen den Vent Garden, der einem in einer Blase wachsendem Garten ähnelt. Und zum anderen den Lilly Paddler, der später in dem Lillypad islands Biom Leben soll. Das ist allerdings ein work-in-progress Biom und noch nicht fertiggestellt.

Teleportationsmodul und Alien Werkzeug machen dir das Unterwasserleben leichter!

Teleporter machen dein Leben leichter: Bei dem neuen Seatruck Modul handelt es sich um einen Teleporter. Das kannst du nutzen, um sofort mithilfe eines Alien Werkzeuges zu deinem Seatruck teleportiert zu werden.

Mehr zum Thema:
Riesiger Eiswurm & neue Regionen im Subnautica: Below Zero Trailer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.