Deutsch

Ein neues Update zum Tropen-Survivalspiel Stranded Deep bringt das Speichern endlich ins Spiel, außerdem kann man nun bei einem neuen Spiel einen World Seed angeben, so könnt ihr und eure Freunde dieselbe Welt erkunden.

Ein großes Update haben die Haie erhalten, diese spawnen nun weitaus seltener, machen teilweise mehr schaden und verlieren ihr Interesse, sobald sich der Spieler wieder an Land befindet.

Außerdem haben uns die Entwickler einen kleinen Einblick in ihre Pläne gegeben:

  • Update auf Unity 5.
  • Überarbeitung des Terrain Systems.
  • Überarbeitung des Ozeans – bessere und größere Wellenanimation.
  • Viele Überarbeitungen im Hintergrund für kooperatives Spielen.
  • Einfügen eines vernünftigen Spielermodells mit Schatten und Animationen.
  • Es wird an einem richtigen Audio System gearbeitet.
  • Ein neues Lootsystem soll für vernünftige Sammelmechaniken sorgen.
  • Erweiterung des Bausystems.
  • Ein Werkzeugbau System um einzigartige Waffen und Werkzeuge zu bauen.
  • Verbesserung des Wettersystems.
  • Ein Mapeditor und Werkzeuge für Modder.
  • uvm.
Ad
Ad
Vorheriger ArtikelDayZ Statusreport Mai 2015
Nächster ArtikelThe Forest Update 0.17
Sascha leitet das Survival- und Horror-Newsmagazin Survivethis.news seit der Gründung im Jahre 2014. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.