Advertisement

Deutsch

„Steam Authentifizierung fehlgeschlagen“ – Wolcen hat Probleme, Devs arbeiten dran

Deutsch

Das Diablo-like Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem sollte heute pünktlich um 18 Uhr starten. Über eine Stunde später häufen sich die Problem-Meldungen. Was ist da los?

Was ist passiert? Heute ist der langersehnte Release des Action-RPGs Wolcen: Lords of Mayhem. Seit über einer Stunde jedoch kommt kein Spieler in den online-Modus, um mit Freunden zu spielen. Lediglich der offline-Modus ist spielbar. „Steam Authentifizierung fehlgeschlagen“ erscheint als Fehlernachricht auf dem Bildschirm. Auch einen Fehler beim Laden der Freundesliste kann aktuell auftauchen.

Ansturm zu groß: Offensichtlich ist der Ansturm der Spieler so groß, dass die Steamserver das nicht aushalten. Die Entwickler arbeiten an einer Lösung des Problems, können aber noch keine Zeit nennen, wann der online-Modus wieder funktioniert.

Der aktuelle Feed zur Situation:

  • 14. Februar: Noch immer sind die Server überlastet. Während in der Early Access bis zu 2.000 Spieler online waren, sind es jetzt bis zu 100.000. Das hat wohl niemand erwartet. Selbst nachdem einige Server dazu bestellt worden sind und ein Hotfix vom 14.2 diverse Crashes behebt, kommt es noch immer zu Verbindungsabbrüchen.
  • Tipp: In den Netzwerk-Einstellungen kannst du deine Region zu Amerika wechseln. Dein Ping wird etwas höher sein, aber die Server sind dort nicht so überlastet, wie hier in Europa.
  • Update 13.2 – 22:43 „Wir arbeiten noch an den Serverproblemen und sind derzeit dabei, die Menge der in der Datenbank pro Sekunde verarbeiteten Informationen zu erhöhen. Wir haben im Moment noch keine ETA zur Verfügung, aber wir werden Sie auf dem Laufenden halten.“
  • 20:55 „Authentifizierungsprobleme werden schrittweise behoben. Es gibt jedoch noch Probleme beim Erstellen von Spielen, und wir prüfen dies.“
  • 20:38 „Wir arbeiten immer noch mit unseren Partnern an den Serverproblemen. Leider müssen wir trotz der Aktualisierung der Serverkapazitäten noch Anpassungen vornehmen, damit alles ordnungsgemäß funktioniert. Die Lösung kann mehrere Stunden dauern. Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.“
  • 19:46 „Wir stehen weiterhin mit unseren Partnern in Kontakt, um die Serverkapazität zu erhöhen.“
  • 19:04 „Um die Konnektivitätsprobleme und Serverauthentifizierungsfehler zu beheben, werden einige mit Ihrer Freundesliste verbundene Netzwerkfunktionen vorübergehend deaktiviert.“
  • 18:57 „Verschiedene Fehlermeldungen scheinen durch Serverprobleme verursacht worden zu sein, z. B. „Charakterdaten konnten nicht abgerufen werden“ oder eine Einladung zur Aktualisierung des Spiels. Sie werden behoben, sobald wir die Serverprobleme beseitigt haben. Vielen Dank für Ihre Geduld.“
  • 18:33 „Wir beobachten den Release und wir sind uns bewusst, dass es Server- und Authentifizierungs-Probleme gibt. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es etwas neues gibt.“
  • 18:16 „Wir sind uns der Authentifizierungs-Probleme in zusammenhang mit der schieren Anzahl an Spielern bewusst. Wir arbeiten derzeit daran. Danke für euer Verständnis und eure Geduld“

Auch wir werden euch diesbezüglich weiter auf dem Laufenden halten.

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sascha Asendorfhttps://survivethis.news
Sascha leitet das Survival- und Horror-Newsmagazin Survivethis.news seit der Gründung im Jahre 2014. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.