Spuk-in-Bly-Manor-kritik

Auf Netflix ist der Quasi-Nachfolger zu Spuk in Hillhouse gestartet. Dieser hört auf den Namen Spuk in Bly Manor. Hier findest du zudem unsere Kritik.

Das erwartet dich: In Spuk in Bly Manor geht es erneut um eine Familie, die von einem oder mehreren Geistern gejagt wird. In welcher Verbindung sie dabei zu den einzelnen Mitgliedern der Familie oder Freunde stehen, verraten wir natürlich nicht.

Der Trailer ist jedenfalls schon einmal sehr überzeugend. Wir klären, ob das auch für die Serie selbst gilt!

Spuk in Bly Manor – Perfekter Horror für den Spuktbober

Unsere Review: Ich muss vor allem die zurückhaltende Art der Show loben. In Hillhouse wurden uns die Geister und Dämonen der Familie Crain buchstäblich ins Gesicht geworfen. Bly Manor macht das anders und geht viel subtiler mit der Thematik um.

Fans von Schockmomenten werden vielleicht enttäuscht sein. Allerdings eröffnet das einem ganz neuen Publikum die Möglichkeit sich zu gruseln, ohne von Jump Scares gepeinigt zu werden. Die gibt es nämlich schlichtweg nicht, zumindest nicht im Klischee-behafteten Sinne.

Meiner Meinung nach nimmt Spuk in Bly Manor aber zu viel Zeit in Anspruch, bevor es überhaupt einmal gruselig wird. Teils passiert eine ganze Episode lang nichts wirklich Erwähnenswertes.

Das mag nicht jeden stören, da Charaktere und Geschichte in dieser Zeit weiter ausgebaut werden. Diese Zeit brauchen sie auch, denn zu Beginn wird nicht bei jeder Figur sofort klar, welche Beweggründe sie antreiben. Für mich als Horrorfan insgesamt etwas zu wenig Grusel.

Doch wie heißt es so schön: Qualität statt Quantität, und genau so scheinen die Autoren von Spuk in Bly Manor gedacht zu haben. Denn sobald es erst einmal zu einer schaurigen Situation kommt, rutscht mir das Herz in die Hose.

bly manor screen

Mein Fazit: Für Horrorfans, die sich gerne von modernem Horror einfach durcherschrecken lassen möchten, bietet die Serie vielleicht den falschen Ansatz. Für alle, die auf eine bedrückende Atmosphäre und subtilen Horror stehen, jedoch genau das Richtige.

Nur die Häufigkeit der Horrorelemente hätte etwas erhöht sein dürfen. Alles in Allem ist Spuk in Bly Manor dennoch gut aber noch immer nicht perfekt für alle, die Jumpscares hassen & Horror lieben.

Ad
Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.