Advertisement

Deutsch English

Sons of The Forest: Dynamische Jahreszeiten, Map bekannt & viel mehr

Deutsch English

Zu Sons of The Forest sind neue Informationen bekannt. Diese verraten, wo das Survival Game spielen wird, dass es Jahreszeiten hat & was du alles Neues entdecken kannst.

Darum wird es groß: Sons of The Forest soll wesentlich größer als sein Vorgänger werden. In einem Interview mit dem Magazin Escapistmagazine.com verrieten die Entwickler viele neue Details, wie der eingangs erwähnte Jahreszeiten-Wechsel, die Map oder die Info, dass das Spiel ein Sequel sein wird.

sons-of-the-forest-screen

Das kann die Sons of The Forest Map: Jahreszeiten, Ressourcen & mehr

Das kann die Map: Im ersten The Forest musstest du dich kaum vom Fleck bewegen. Alle Ressourcen waren quasi vor Ort. In Sons of The Forest soll das anders werden. Hier sollen die Spieler dazu gezwungen werden, sich über die Karte zu bewegen.

Erreicht werden soll das vor allem durch den Wechsel der Jahreszeiten. Mit diesen musst du dich auch bei Nahrungssuche umgewöhnen. Die Entwickler erklären das so:

Der Winter bedeckt alles mit Schnee. Im Herbst färben sich Ahornblätter orange und fallen von Bäumen.

Ad


Im Sommer springen Lachse flussaufwärts und Schildkröten legen zum Beispiel Eier am Strand.

Die Map selbst wird sich auf „Site 2“ befinden. Diese zweite Location, die ebenfalls von einem der mysteriösen Artefakte verändert wurde, konntest du bereits am Ende des ersten The Forest ausmachen. Hier hatte Timmy (der Sohn, den du in Teil 1 retten muss) eine ganze Pinnwand voll mit Informationen über die Artefakte. Die Entwickler bestätigen im Interview, dass es sich hierbei tatsächlich um die Map von Sons of The Forest handelt.

sons-of-the-forest-map

Super schlaue Künstliche Intelligenz hat Gefühle

Unfassbare Versprechen: Im Interview erklären die Entwickler von Endnight Games ihr teils unglaubliches Vorhaben. Mit einer neuen Technologie, genannt V.A.I.L, sollen die Gegner im Spiel extrem realistisch auf die Anwesenheit des Spielers und dessen Präsenz reagieren.

Im vor Kurzem veröffentlichten Trailer konntest du bereits sehen, wie die Mutanten und Eingeborenen Teile der Spielerbase klauten und nicht einfach einrissen. Ihre Aktionen werden dabei detailliert mithilfe von Emotionen berechnet. Eingeborene können:

  • Hunger und Durst haben
  • Angst haben
  • gelangweilt
  • wütend sein

Diese Emotionen beeinflussen dann die Entscheidungen der KI. Wie sehr das Ganze am Ende wirklich zum Tragen kommt, muss sich aber erst noch zeigen.

Sons Of The Forest Trailer zeigt erstes Gameplay & unglaubliche Grafik

Das sind die Kämpfe: Abgesehen von neuen Verhaltensmustern soll die KI in Sons of The Forest auch koordinierter sein als im Vorgänger. So sollen sie teils komplexe und strategische Angriffe gegen deine Basis anführen.

Sie werden außerdem deine Maschinen, Seilrutschen oder Verteidigungswaffen gegen dich verwenden, wenn sie die Chance darin sehen.

Was wissen wir zum Release? Im Grunde ist rein gar nichts bekannt. Das einzige, was sicher sei, ist, dass die Entwickler Sons of The Forest nach dem Start weiter unterstützen möchten.

Ob es sich beim Start um einen Early-Access-Titel handelt oder einen Full-Release, wollte das Team nicht verraten.

Ad

Ad



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Keine dritte Person, du sollst schließlich etwas über mich erfahren und ich selbst zu mir! Ich habe meine Reise mit der Arma 2: DayZ Mod begonnen und landete durch meine Faszination zur Zombie-Mod und später Standalone bei Survivethis.news.