elder scrolls 6

Deutsch

In einer Nachricht der Verzweiflung wendet sich der Partner an Bethesda und bittet das Studio um einen großen GefallenBethesda reagiert.

Das ist passiert: Anfang des Jahres ist Colton ,,Colt“ Meredith gestorben. Seine Freundin und Lebenspartnerin, die er beim LARP (Live Action RolePlay) kennengelernt hatte, möchte ihm jetzt seinen größten Wunsch erfüllen — einmal Teil von Skyrim sein.

Bethesda sagt dazu jedoch nein. Viel mehr möchten sie versuchen, Colt im kommenden The Elder Scrolls: 6 einzubinden. Besagte Partnerin hat sogar schon ein NPC-Design erstellt.

Er würde alles tun, um in Skyrim zu sein – Das wollte Colt

Bethesda versucht es: Auf die Nachricht via Twitter reagierte das Studio tatsächlich. Sie machen jedoch keine Versprechen, wollen aber versuchen, dass Colton ein Teil von The Elder Scrolls 6 wird.

Raven, Coltons Partnerin, sagt dazu, dass sie weiß, dass nichts in Stein gemeißelt ist, sich dennoch darüber freut, dass der gigantische Publisher und Entwickler überhaupt in Betracht zieht, ihren verstorbenen Freund einzubauen.

Außerdem erwähnt sie in einem Interview mit Hey Poor Player, dass ihr Freund gerade einmal drei Spiele für seine Xbox 360 besaß. Darunter auch Skyrim und er verbrachte wohl Tausende Stunden damit, durch die eisigen Weiten von Himmelsrand zu wandern.

Er selbst postete kurz vor seinem Tod, dass er alles dafür geben würde ein Teil von Skyrim zu werden. Mit etwas Glück erfüllt Bethesda dem Verstorbenen diesen Wunsch.

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.