Für viele Fans war es ein Schock, als die Entwicklung von Silent Hills gestoppt wurde. Denn das Horrorspiel von Konami in Zusammenarbeit mit Hideo Kojima und Guilermo del Toro klang nicht nur vielversprechend, es sah auch noch verdammt gut aus. Auch die dazugehörige Demo namens P.T. zeigte, dass das Spiel sehr gut bei den Spielern angekommen ist.

Nachdem sich Hideo Kojima und Konami voneinander getrennt haben, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis das Projekt eingestampft wird, die genauen Hintergründe sind dennoch unklar, denn Konami wollte kein Statement diesbezüglich abgeben. Konami bestätigte jedoch, dass das Silent Hill Franchise nicht tot sei und weitere Spiele geplant sind.

Nun gibt es aber einen kleinen Hoffnungsschimmer für Besitzer einer Xbox One, denn einer anonymen, jedoch vertrauenswürdigen Quelle zufolge, befinden sich Microsoft und Konami im Gespräch um die Silent Hills Rechte.

Weder Microsoft noch Konami wollen aktuell dazu etwas sagen, jedoch sprechen einige Details dafür:

  • Man habe erfahren, das Silent Hills bereits zu 80% fertig sei, ein Abbruch wäre also reine Geldverschwendung.
  • Microsoft soll Konami einen Milliardenbetrag für die Rechte zugesagt haben.
  • Die Demo P.T. wurde aus dem Playstation Store gelöscht, um Microsoft den guten Willen von Konami zu zeigen.
  • Konami will wohl aus dem Konsolen Geschäft komplett austreten, also verkaufen sie die Rechte der Spiele, die sich nicht auf Mobile Geräte exportieren lassen.

Dies sind jedoch alles nur Gerüchte!
Die Vermutungen der anonymen Quelle haben sich aber bereits öfter als wahr herausgestellt. Zur anonymen Quelle sei gesagt, dass diese direkte Kontakte in diverse große Entwicklerfirmen hat, darunter auch Konami.

Sollte Microsoft die Rechte zu Silent Hills erwerben, könnten wir das Spiel bereits im März 2016 für die Xbox One erwarten. Ob aber für die restlichen 20% Hideo Kojima und Guilermo del Toro mit ins Boot hüpfen oder ob das Team, welches die ersten 80% kreiert haben weiterhin dabei ist, ist unklar. Die Möglichkeit, dass Hideo und Guilermo mit einsteigen ist jedoch hoch, da beide nicht an Konami gebunden sind.

Hoffen wir mal, dass sich alles zum Guten wendet und wer weiß, evtl. erfahren wir zur E3, die vom 14. – 16. Juni läuft, mehr davon.

UPDATE 22:10 Uhr

Phil Spencer Chef von Xbox, bestätigte, dass es sich bei den Gerüchten tatsächlich nur um Gerüchte handelt.

sad
Schade eigentlich, aber evtl. möchte uns Phil damit nur hinters Licht führen und im Hintergrund planen sie eine Überraschung zur E3.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.