silent hill: broken covenant

Silent Hill: Broken Covenant, wurde laut den Quellen von Konami in Auftrag gestellt und sollte beim Studio Climax entwickelt werden. Das Spiel selbst wurde jedoch nie offiziell angekündigt. Nun tauchte ein Video auf, welches das Spiel in einer scheinbar recht fortgeschrittenen Phase der Entwicklung zeigt.

Nicht bestätigt, aber spannend!

Seitdem Silent Hills eingestellt wurde und Konami ankündigte, dass sie sich auf Mobile-Gaming und Pachinko-Automaten konzentrieren werden, rechnet kaum noch jemand mit einem weiteren Ableger der Serie. Vor wenigen Tagen, tauchte dann aber aus dem Nichts ein Video mit dem vermeintlichen Arbeitstitel des PS3-exklusiven Silent Hill auf. Dies sollte wie bereits erwähnt, vom Entwickler Studio Climax entwickelt werden. Climax arbeitete bereits an Silent Hill: Shattered Memories und Silent Hill: Origins.
Das Spiel selbst, hätte nicht im namensgebenden Städtchen Silent Hill stattgefunden. Der Spieler wäre noch einmal in die Rolle von Travis (Protagonist aus Silent Hill: Origins) geschlüpft und hätte sich in einer Kleinstadt in Arizona wiedergefunden. Das Video zeigt den durch eine Irrenanstalt wandelnden Travis:

Die bekanntgewordenen Informationen sind bisher weder von Climax noch von Konami bestätigt. Auch wenn vieles auf die Echtheit des Materials hinweist, könnte es sich noch immer um eine Falschmeldung handeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.