shattered skies thumbnail

Die aus Dead Space bekannten Nekromorphs attackieren in Shattered Skies die Erde, die letzte Hoffnung der Menschheit sind eine Handvoll überlebende. Doch zwischen Freund und Feind liegt meist nur ein schmaler Grad.

Shattered Skies ist ein kommender Survival-Shooter, der uns gemeinsam mit anderen Spielern in eine zerstörte Welt schickt, in der grauenvolle Aliens – ähnlich der Nekromorphs aus Dead Space, die Erde heimsuchen.

Ein Komet hat den Mond zerstört und die riesigen Bruchstücke, sowie weitere Teile des Kometen haben die Erde in Mitleidenschaft gezogen. Doch das war noch längst nicht das Schlimmste; der wahre Albtraum begann erst, als eine außerirdische Lebensform beginnt, den Menschen auf der Erde das Leben zur Hölle zu machen.

In dieser Hölle stehen wir als einer der wenigen Überlebenden hilflos, mit bis zu 100 weiteren Spielern, den gefährlichen Gegnern gegenüber. Unser Ziel? Überleben.

Ähnlich wie in DayZ und anderen Ablegern des Survival-Genres suchen wir nach Nahrung, Ausrüstung und Waffen, um uns gegen Aliens und anderen Spielern zu verteidigen. Auch Medizin und weitere Objekte sind hilfreich, um am Leben zu bleiben. Sollten wir mal kein Glück beim Auffinden von Items haben, gibt es die Option aus verschiedenen Materialien diverse Gegenstände herzustellen.

Anders als in DayZ & Co. können wir unsere Objekte aber in einer festgelegten Safezone sichern, in der wir respawnen können, wenn unser Charakter das Zeitliche segnet. Beim tot verliert unser Charakter dennoch alle Objekte, die wir zu diesem Zeitpunkt mit uns führen – Shattered Skies reiht sich somit in die sogenannten „full loot drop games“ ein.

Shattered Skies bietet auch für Gruppen und Clans eine willkommene Neuheit, denn es können Gruppen mit bis zu neun Spielern gegründet werden. Innerhalb der Gruppen ist es nicht möglich, sich gegenseitig zu töten. Sollte ein Spieler die Gruppe verlassen, erhalten alle beteiligten eine Nachricht, dass dieser Spieler nach 30 Sekunden angreifbar wird – hinterhältige Angriffe sollen so vermieden werden.

Das Entwicklerteam Free Reign Entertainment LLC möchte die Alpha Ende April starten und die offene Beta noch im zweiten Quartal 2016. Auch ihre Roadmap ist sehr interessant gestaltet, denn die „Milestones“ hängen nicht etwa davon ab, wie viel Geld das Unternehmen einnimmt, sondern davon, wie viele Stunden die Spieler in Shattered Skies verbringen. Je mehr also gespielt wird, desto eher wird neuer kostenloser Content entwickelt.

In einem 26-minütigen Pre-Alpha Video zeigen uns die Entwickler einige Aspekte des Spiels:

Edit:

Wie sich herausstellt, stecken hinter Free Reign Entertainment LLC die Entwickler von Infestation Survivor Stories, es ist also durchaus Vorsicht geboten, ob man sich Shattered Skies holt. Die Entwickler von Infestation sind nicht dafür bekannt, auf die Meinungen der Community zu hören oder gar gute Produkte abzuliefern. Ihr Anticheat-System hat auch bisher immer versagt und ihre Spiele sind von Cheatern/Hackern verseucht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.