SCUM-Patchnotes-14.09.18

Die neuen Patchnotes zu SCUM, dem Survival-Game aus dem Hause Gamepires, geben Informationen zu einigen neuen Inhalten und einer großen Ankündigung – dazu später mehr. Insbesondere werden neue Objekte für das Basebuilding und die Verbesserung der Performance angesprochen.

Wir suchen Redakteure! Wenn ihr Interesse daran habt, engagiert und aktiv beim Projekt 'Survivethis' mitzumachen, sendet uns einfach eine E-Mail an bewerbung@survivethis.news!
Mehr Infos gibt es hier!

Ein Server nach deinen Vorstellungen

Der Einstieg der heutigen Patchnotes dürfte vor allem Serverbesitzer erfreuen, denn es wurden drei verschiedene Modifikatoren vorgestellt:

  • HumanToHumanDamageMultiplier – Schaden von Mensch zu Mensch.
  • HumanToHumanArmedMeleeDamageMultiplier – Schaden zwischen Menschen mittels Waffen.
  • HumanToHumanUnarmedMeleeDamageMultiplier – Schaden zwischen Menschen ohne Waffen.

Mithilfe diesen Modifikationen ist es dir möglich, deinen Server nach deinen Wünschen zu konfigurieren – egal ob Hardcore PvP– oder doch eher PvE-Server.

Außerdem hast du als Serverbesitzer mehr Einfluss auf den Tag-Nacht-Wechsel. Du kannst neben der Start-Zeit auch die Länge von Tagen und Nächten auf deinem Server individualisieren und anpassen.

Mehr Stauraum für deinen Loot!

Baut man sich ein Lager in der Welt von SCUM, passiert es recht schnell, dass man seine Lagerkapazitäten komplett ausgeschöpft hat. Um nicht tausende einfache Kisten bauen zu müssen, wurden zwei neue Truhen vorgestellt, welche mehr als die üblichen 10×10 Slots bieten:

  • Verbesserte Holztkiste – mit 15×15 Slots.
  • Improvisierte Metallkiste – mit 20×20 Slots.

Um deine erbeuteten Schätze zu lagern, ist es nicht mehr zwingend notwendig, deine gesamte Base mit normalen Kisten vollzubauen – der hochklassige Luxus-Gefangene nutzt jetzt improvisierte Metallkisten mit vier-fachem Lagerplatz!

Neben den Truhen hat es mit der cal. 357 auch eine neue Art der Munition ins Spiel geschafft, die aktuell noch keinen Gebrauch findet.

Natürlich willst du nicht abhängig von dem hochwertigen Loot sein, den du nur unter Umständen finden könntest, und dir deine Ausrüstung selbst herstellen. Die zuletzt implementierte Stichfeste Weste musst du nun nicht mehr suchen – sondern kannst sie selbst craften.

Außerdem wurden zwei neue Knast-Taschen Items für Besitzer des Supporter-Packs angekündigt.

Kannst du mich hören?

Die SCUM-Entwickler haben einiges an den Sounds und der Sprache geändert. Insbesondere die deutsche und russische Version des Spiels wurden angepasst. Desweiteren wurde die Reichweite und Lautstärke verschiedener Geräusche – beispielsweise die Geräusche der Puppets – konfiguriert und neue Sounds hinzugefügt.

Performance und Bugfixing

Die Entwickler haben auch viele kleine Bugs behoben und an einigen Stellen für eine Verbesserung der Performance gesorgt. Außerdem wurde die Nutzung der Leistung von Client und Server optimiert. Verschiedene Animationen, wie die der AK47 und SVD, wurden aktualisiert. Auch kleine Bugs, wie der unendliche Atem unter Wasser, wurden behoben.

Falls du denkst, du kannst dich bei einem Puppet-Angriff wieder nur auf den Bauch legen und den Bug ausnutzen, dass diese dich nicht treffen – Pech gehabt! Denn die gruseligen Zeitgenossen können dich neuerdings auch im Ducken oder in Bauchlage verletzen.

Ein kleine optische Verbesserung ist die Anpassung der Detailgenauigkeit. Erkennen kannst du dies an diversen Eisenbahnbrücken oder den Passagiergebäuden am Airfield.

Große Ankündigung

Zum Abschluss der Patchnotes haben die Entwickler folgendes Bild mit der Information, dass die SCUM-Community nächste Woche ein luxoriöses Geschenk erwartet, gepostet.

Geschenk SCUM
Worum es sich bei dem Geschenk der Entwickler wohl handeln wird?

Grund dafür war, dass SCUM bereits über eine Million mal verkauft wurde, und die Entwickler damit nicht rechneten.

Bisher kam kein weiteres Statement der Entwickler. Jedoch könnte man spekulieren, um was es sich bei dem Geschenk handeln wird, denn die Waffe auf dem Bild sieht, der Meinung einiger Spieler zufolge, aus, wie eine goldene Desert Eagle. Falls es sich wirklich um eine Deagle handelt, würde das mich und eine Vielzahl von Spielern riesig freuen und auch das Implementieren der Kaliber .357 Munition ohne eine dazugehörige Waffe erklären.

Nach Aussagen der Entwickler werden wir am Montag nähere Informationen dazu erhalten. Was denkst du, um was es sich bei dem Geschenk handelt?

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.