SCUM - Cover
Wenn die Natur ruft, habt ihr besser Rückendeckung.

Wer von uns kennt es nicht? Man läuft vollgepackt mit frischem Loot durch die malerischen Wälder von SCUM und bemerkt plötzlich, dass die Lebenspunkte weniger werden. Bei diesem Anblick kam mir zuallererst der Gedanke, dass die letzte Puppet mich wohl doch getroffen haben muss. Ein Blick in die Übersicht verrät allerdings etwas anderes: Hyperthermie. Was ihr dagegen tun könnt, erfahrt ihr in diesem kurzen Guide.

It’s hot baby

So oder so ähnlich ist es jedenfalls bei mir abgelaufen, als ich das erste Mal auf die Krankheit Hyperthermie beziehungsweise Überhitzung gestoßen bin. Eilig durchstöberte ich das Netz nach Lösungen, den virtuellen Tod vor Augen. Fündig wurde ich allerdings nur in englischen Postings. Schon war die Idee für diesen Guide geboren.

Aber wie kommt es denn nun eigentlich zur Hyperthermie? Schön, dass du fragst! Es ist ganz einfach: Da man bei SCUM mehrere Schichten Kleidung anziehen muss/kann, um so mehr Stauraum für kostbaren Loot zu erhalten, wandeln zwei von drei SCUM Spieler wie zum Leben erweckte Zwiebeln mit zwei Beinen durch die Gegend.

Neben dem eben genannten positiven Effekt, bedeutet das allerdings auch, dass dir darunter auch wahnsinnig heiß wird. Scheint dann noch zusätzlich die Sonne, reicht das aus, um zu überhitzen.

scum hyperthermie
Heiß, heißer Hyperthermie. Mit einer Überhitzung ist nicht zu spaßen.

Cool it down

Wie schnell du überhitzt, hängt nicht nur von der Masse an Kleidung und Loot ab, das du mit dir herumträgst, sondern ebenso in welchem Gebiet der Karte du dich aufhältst. Merke dir: umso weiter südlich du bist, desto wärmer sind die Außentemperaturen.

Die Hyperthermie unterteilt sich in vier Phasen. Wobei du die vierte Phase lieber nicht erreichen solltest, wenn du nicht sterben willst. Damit es nicht so weit kommt, behalte deinen Stoffwechsel Tab im Auge. Hast du dir eine Überhitzung zugezogen, gibt es einige Wege dieser entgegenzutreten und deinem Charakter eine Abkühlung zu verschaffen.

In den ersten beiden Phasen ist es vollkommen ausreichend, sich ein ruhiges und schattiges Plätzchen zu suchen. Was du allerdings unbedingt dabei haben musst, ist etwas Trinkbares. Nun machst du einen virtuellen Striptease und ziehst deinen Char bis zu den Unterbuchsen aus. Der nächste Schritt sollte darin bestehen in regelmäßigen Abständen Flüssigkeit zu dir zu nehmen.

Jetzt brauchst du nur noch eins – Geduld. Denn es dauert etwas, bis du dich abgekühlt hast. Der Striptease sollte allerdings mit Bedacht durchgeführt werden. Wird der Server neu gestartet, ist dein gesamter Loot weg.

Go for a swim

Für mich persönlich ist wohl die Variante besser, mit meinem Charakter in einem See baden zu gehen. Dann musst du nicht das Risiko eingehen, deinen heiß geliebten Loot durch einen Server Neustart zu verlieren. Stell dich einfach in einen See oder einen größeren Fluss und beobachte, wie deine Körpertemperatur sinkt.

scum lake
Hüpf rein, das Wasser ist angenehm kühl.

Allerdings hat diese Form der Abkühlung ebenfalls Nachteile. Zum einen bist du ein gutes Ziel für jeden Scharfschützen und zum anderen saugt sich deine gesamte Ausrüstung mit Wasser voll. Das wiederum bedeutet, dass du heillos überladen bist. Natürlich kann man die Ausrüstung am Strand zurücklassen, allerdings musst du dann einen Neustart des Servers fürchten.

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.