Rust Survival of the Fittest

Rust ist dafür bekannt, dass Spieler eine Basis errichten und diese als Operationszentrale und Lagerhaus verwenden. Meistens besteht das End-Game aus dem Raiden anderer Basen. Doch Rustralasia hat eine andere Vorstellung.

Wettkampf auf Leben und Tod

Die australische Rust-Community Rustralasia gab bekannt, dass sie einen Wettkampf austragen möchten. Dieser startet am 22. Februar und erinnert stark an Titel wie H1Z1: King of the Kill oder verschiedene Battle-Royale-Spiele.

Auf einer eigens für das Turnier erstellten Karte werden 30 Spieler gegeneinander antreten, um zu erfahren, wer von ihnen der beste Überlebenskünstler ist. Vielleicht zeigt es auch nur, wer der größte Killer ist. Gespawnt werden alle Spieler zufällig. Nach einer kurzen Zeit beginnt überall auf der Map Gas auszutreten, um die Teilnehmer gen Süden zum Hafen zu treiben. Dort wird dann der finale Kampf ausgetragen.

Preise gibt es in Form eines Preisgeldes. Die letzten 10 Überlebenden haben ein kleines Taschengeld sicher. Die Höhe der Gewinnsummen sieht wie folgt aus:

  •  Platz 1: 100 $
  •  Platz 2:   50 $
  •  Platz 3:   20 $
  • ab Platz 4: 5$

Der Video-Creator Vertiigo wird das Geschehen kommentieren und begleiten. Anmelden kann sich jeder, der möchte. Doch beeilt euch – die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.

Mehr zum Thema:
Rust - Basis Guide: Basenbau leicht gemacht!

2 KOMMENTARE

  1. Wenn Geld ne Rolle spielt wird Rust – Survival of the Fittest von Cheatern/GameHacker Zerstört.
    Diese Knilche müssen ja irgendwoher das Geld für ihr Heroin her bekommen.

  2. Wenn Geld ne Rolle spielt wird Rust – Survival of the Fittest von Cheatern/GameHacker Zerstört.
    Diese Knilche müssen ja irgendwoher das Geld für ihr Heroin her bekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.