Advertisement

Deutsch English

Rust: Erster Blueprint-Wipe seit Jahren und aktive Twitch-Drops

Deutsch English

Das Survival-MMO Rust hat am 7. Januar 2021 sein neuestes Update erhalten. Erstmals seit Jahren gibt es einen Blueprint-Wipe und die Twitch-Drops wurden aktiviert.

Das war 2020: Während Rust sein erstes Update im neuen Jahr 2021 feiert, welches soeben online ging, blicken die Entwickler auf 2020 zurück. Denn im letzten Jahr haben sie einiges geschafft:

  • Ring-Straße, die um die Insel führt und Tankstellen, Lagerhäuser und Supermärkte Platz bietet
  • Modulare Turrets
  • CCTV Kameras
  • Landwirtschaft 2.0
  • Nachtsichtgeräte
  • Elektronische Heizkörper
  • Rust+ App
  • Modulare Fahrzeuge
  • Airwolf, Bootsladen und Ställe
  • Mixing table
  • Fahrstühle
  • Wetter-System
  • Telefone
  • Skillbaum

Erster Blueprint-Wipe seit Jahren

Zum ersten Mal seit Jahren löscht Facepunch Studios die Blaupausen auf allen Rust Servern. Aufgrund der jüngsten Einführung der Skillbäume halten die Devs das für den richtigen Schritt, um alle Spieler wieder auf die gleiche Stufe zu stellen.

Einen weiteren Blueprint-Wipe solle man aber so schnell nicht erneut erwarten.

Mehr zu Rust

Die Twitch-Drops sind aktiv, so bekommst du sie

Wer in Rust an coole Skins herankommen will, um sich von anderen Spielern abzuheben, kann die Twitch-Drops ergattern. Items, die ihr in euer Steam-Inventar erhaltet und in Rust nutzen könnt, wenn ihr auf Twitch diversen Streamern zuschaut. Zufälligerweise handelt es sich dieses Mal bei den Drops um „Merch“ bekannter Streamer, die zuletzt viel Rust gezockt haben.

Ad


Das sind die Twitch-Drops: Unter den aktuellen Twitch-Drops befinden sich 12 Items, die du dir schnappen kannst. Dazu musst du lediglich den Streamern zusehen:

  • Auronplay-Hoodie – 4 Stunden auronplay zusehen
  • Jacksepticeye Truhe – 4 Stunden jacksepticeye zusehen
  • Lilypichu Jacke – 4 Stunden lilypichu zusehen
  • Ludwig Hoodie – 4 Stunden ludwig zusehen
  • Myth Brustplatte – 4 Stunden Myth zusehen
  • Pokimane Garagentor – 4 Stunden lang pokimane zusehen
  • Shroud Hoodie – 4 Stunden lang shroud zusehen
  • Sykkuno Langarm-Shirt – 4 Stunden lang Sykkuno zusehen
  • XQC Sturmgewehr – 4 Stunden xQc0W zusehen
  • Sofa – 2 Stunden irgendwo zusehen
  • Undustrie-Tür – 4 Stunden irgendwo zusehen
  • Penner-Fass – 8 Stunden irgendwo zusehen

So erhältst du die Drops: Um die Drops zu erhalten, musst du lediglich auf die Twitch-Drop-Seite von Rust gehen und dort sowohl deinen Twitch-Account, als auch deinen Steam-Account verknüpfen. Anschließend musst du zwei bis acht Stunden den Streamern zusehen, um die Items automatisch zu erhalten.

Im Januar Update wurden ansonsten ein paar Bugs gefixt, die Server-Kapazität wird auf einigen Servern erhöht und Bans wirken sich nun auf ganze Server-Systeme aus (Falls ein Team mehrere Privatserver in demselben Netzwerk hostet).

Die vollständigen Patchnotes des Rust Januar-Updates

  • Fixed some clothing casting incorrect shadows
  • Fixed respawn icons not properly merging when creating a combined respawn icon
  • Fixed push to talk setting not being respected when talking on a phone (if this is enabled you need to hold your push to talk key to speak into a Telephone)
  • Fixed some non English characters in player names causing display issues in the inventory
  • Fixed being able to slide open the windows of a locked armoured cockpit module that’s directly in front of a taxi module that a player is riding in
  • Sleeping bags that are too close to another sleeping bag will now be tinted orange while placing (also affects Beds and Beach Towels)
  • Fixed some incorrect sound effects on the Telephone
  • Voice audio transmitted through Telephones now has some audio filters applied
  • Car lock info tooltips wait a while before showing up again
  • SAM sites no longer target hot air balloons that aren’t inflated
  • Reduced research cost of T2 engine parts
  • Reduced weather event chances – more clear skie
  • Allow players to boost voices from the options menu rather than needing to use the console
  • Disabled Xmas event and craftable item

Wer noch einen Server sucht, kann unter „Modded“-Server in der Serversuche nach „Survivethis“ suchen und diesem beitreten. Der Server bietet so ziemlich das normale Rust-Erlebnis mit leichten Modifikationen wie eine Uhrzeit-Anzeige.

Ad



QuelleFacepunch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sascha Asendorfhttps://survivethis.news
Sascha leitet das Survival- und Horror-Newsmagazin Survivethis.news seit der Gründung im Jahre 2014. Neben dem Schreiben von Artikeln ist er für so ziemlich alles irgendwie zuständig. In seiner Freizeit zockt er gerne am PC, fährt Motorrad oder schaut Filme und Animes.