Das Open-World-Survival-Spiel Rust hat ein widerwärtiges Problem: Eine große Nazi-Community treibt in der virtuellen Welt ihr Unwesen. Rassistische und nationalsozialistische Äußerungen sowie Hakenkreuze „schmücken“ die Wände der radikalen Festungen. Doch was wird dagegen unternommen?

Unschuldige Entwickler?

Die Entwickler sagen, dass das Nazi-Zeug nicht Teil ihres Spiels ist. Doch sehr real ist der Teil der Community. Rust hat keine Quests und keine Regeln. Wie es gespielt wird unterliegt allein Zielen, die sich selbst gesteckt werden. Doch manche Spieler reizen diese Freiheit aus, indem sie sich Hakenkreuzbinden herstellen und diese sogar noch mit Stolz tragen. Beschwerden über diesen Teil der Spielerschaft reichen bis an die Anfänge von Rust. Selbst auf offiziellen Servern gibt es die Nazis schon lange. Und wie handeln die Entwickler? Sie kommentieren, dass selbstgebastelte Inhalte nicht moderiert werden und gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen sie auch nicht. Es wird nahegelegt, sie einfach zu ignorieren, da es nur Spieler sind, die Aufmerksamkeit wollen.

Gemälde
Dieses Bild ist sicher nicht in fünf Minuten entstanden. So viel Energie stecken die Nazis in ihre Kunstwerke.

Bei vielen der Rust-Nazis kann davon ausgegangen werden, dass sie tatsächlich nur im Rampenlicht stehen wollen und gar nicht rechtsradikal sind. Persönlich sind Spieler aus der Szene dann aber leider nicht sehr gesprächsbereit, wie das Magazin Motherboard in seiner Recherche festgestellt hat. Dort hat jeder angefragte Spieler entweder abgelehnt oder das Interview aus Angst, doch erkannt zu werden, wieder abgebrochen.

Wie weit treiben es die Hitler-Anhänger?

Selbst gemalte Hakenkreuzflaggen, Hitlerportraits und sogar eine eigene Kleiderkollektion namens REICH mit SS-Uniformen und Waffen, übersät mit Hakenkreuzen. Im Steam Workshop findet man solche Mods zuhauf. Doch das Absurdeste ist die Menschenjagd. Ein Feature von Rust ist nämlich, dass man sich seinen Charakter und seine Hautfarbe nicht aussuchen darf, vergleichbar wie im echten Leben. Genau darauf baut die Menschenjagd auf – Rust-Nazis suchen sich dunkelhäutige Mitspieler und töten sie direkt. Das geht soweit, dass sich diese Spieler schon an den Support wandten, um den Charakter zu ändern, da sie andauernd ermordet wurden.

Uniform
Ein nicht so trendiges Accessoire aus der REICH-Kollektion.

Warum wird das geduldet?

Diese Frage lässt sich beantworten: Es fördert die Spieldynamik. Das ist die Aussage der Entwickler. So haben sie es schon erlebt, wie sich dutzende Spieler zusammenschlossen, um Nazi-Lager auszurauben und dem Erdboden gleich zu machen. Davon werden dann auch meist Videos aufgenommen, die dann bei YouTube landen und dort eine Menge Aufrufe erzielen. Und eben solche Videos sind dann wieder Werbung für Rust. Die Entwickler heißen die Situation zwar nicht gut, aber der Gewinn dahinter lässt sie darüber hinwegsehen.

Hitler Maske
Wer will nicht wie der berühmteste Massenmörder der Geschichte aussehen und sich so zum Obst der Woche befördern?

Wer nimmt nun das Problem in die Hand? – Die Community selbst. Ja, Rust hat ein Nazi-Problem, doch wie damit seitens der Spieler umgegangen wird ist klasse. Die rechten Lager werden einfach komplett zerstört, genau so wie die Spieler darin. Dieses klare Feindbild ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum immer noch täglich so viele Spieler einloggen.

8 KOMMENTARE

  1. alles steinalt. habt also ein bericht über die vergangenheit gemacht, nice. soviel zu „dauerthema“. nur weil du dich hier jetzt nett ausdrückst, ändert das nichts an der tatsache. ihr habt alle keine gametime in rust und kein wirkliches wissen über das spiel. hab mittlerweile 2,5k stunden, den von euch genannten mist fast noch nie gesehn, und wenn doch, wurds weggemacht von admins.

      • Von der ganzen Community sind wenn es hoch kommt 0.001% der Leute so (das ist ein Euphemismus , nicht dass sich leute wieder daran aufgeilen) und selbst die leute die es machen wollen andere nur provozieren … schöner cliffhänger um sich wieder als den weißen ritter darzustellen und ich selber habe auch 3k stunden und es nur in Videos gesehen …nie in der eigentlichen welt von rust ….sind also schon 2 , Tim!

    • Wir freuen uns immer, wenn Leute versuchen auf Quellen zu achten, aber in diesem Fall warst du wohl etwas voreilig. Erstens haben wir im Text Motherboard als Nachforscher genannt, zweitens ist unsere Quelle immer unterhalb des Textes verlinkt. Da doch bitte mit den vorschnellen Anschuldigungen zurückhalten.

  2. was für ne scheisse labert ihr eigentlich ? keine ahnung von rust haben aber sowas behaupten. das passiert höchstens auf schlecht betriebenen modded servern. geht mal auf die richtigen server, da wirste gleich weggebannt für sowas. peinlich seid ihr. bestimmt unter 10std gametime

    • Falls du so gerade die Rust-Community verteidigen möchtest (die wir mit diesem Artikel übrigens in keinem Falle angreifen wollten), machst du das nicht sehr diplomatisch. Und wenn Nazis ja absolut kein Thema sind, wieso ist es dann praktisch ein Dauerthema im Rust-reddit? Und auch gemoddete Server gehören zur Community.

      • auf jeden server wo ich bisher war und ja ich spuele rust weit legacy ist soetwas strikt verboten und führt sehr schnell zum bann auf moddet server genauso wie pornografische dinge weiß auch nicht wo ihr euch rumtreibt auf welchen servern aber sauber geführte server wo auch admins aktiv sind passiert das nicht klar jeder hats schon gesehen aber hab auch überall gesehen das zack nen admin zurstelle war und tausend c4 auf sowas schmei´ßt und beseitiugt wird spieler wurden immer gebannt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here