Der Rust Devblog 80 ist nun auf Deutsch verfügbar!

Im Devblog 80 erzählen uns die Entwickler erneut, was sie in der Woche alles erledigt haben und was sie für die folgende Woche geplant haben. Dieses mal geht es um Napalm, kleinen Bunkern und vielen Verbesserungen. Außerdem gibt es wieder ein Update, sowie ein kompletter Wipe.

Die Übersetzung stammt von der Rust Fanseite myrust.de.

In diesem Devblog erwarten uns wesentliche Änderungen am Helikopter Event (u.a. Napalm), kleine Taschen zum Verstecken eurer Items und jede Menge Optimierungen.

Maurino

Helikopter 2.0

Beeindruckt davon, wie einige mit dem Helikopter Event umgehen und ohne auch nur einen HP zu verlieren, den Heli vom Himmel hohlen, gibt es in diesem Update einige Änderungen.

  • Die äußeren Geschütze schießen schneller
  • Die äußeren Geschütze verursachen mehr Schaden
  • Längerer Abstand zwischen den Salven
  • 2,5 Mal mehr HP für Rotor und Antrieb
  • Rauch kommt erst ab 50% Schaden
  • Werkzeugschrank schützt jetzt nicht mehr vor Raketensalven
  • Kisten sind erst nach erlöschen der Flammen erreichbar (nach 8 Minuten)
  • Napalm- Angriff

Einige Spieler haben herausgefunden, wie sie den Heli sogar allein besiegen können, indem sie um eine Mine oder Gebäudeteile herum rannten.
Wenn der Heli von einer Position richtig schwer getroffen wird, greift er diese Position mit einem Napalm Angriff an.

Änderungen am Bogen

Der Bogen ist zur besten Waffe geworden, da er einen voll ausgerüsteten Spieler mit einem Kopfschuss töten konnte. Aus diesem Grund, gibt es ein paar Anpassungen, damit es wieder realistischer wird:

  • Nachladezeit der Pfeile ist ein wenig langsamer
  • Bogen hat etwas mehr Zielabweichung
  • Kopfschuss zählt 120% anstatt 300%
  • Armbrust schießt Pfeile noch schneller (50% Bonus auf die Geschwindigkeit, stattt 20%)
  • HV Pfeile sind dünner als normale Holzpfeile

Kleine Pakete

Das kleine Paket ist ein Standard Blueprint und dafür gedacht, in der frühen Phase des Spiels seine wichtigen Items zu verstecken. Platziert es aus dem Boden versteckt darin eure Sachen.
Es gibt eine Menüoption, mit der man das kleine Paket eingraben kann, was es für alle unsichtbar werden lässt. Es zeigt sich erst wenn man in einem 2 Meter Radius ein paar Sekunden drauf schaut.

Garry

Garry hat die Zeit genutzt, um die Server Leistung zu verbessern. Anpassungen an den Protokollen, die zwischen dem Server und den Clients gesendet werden, sollten dabei helfen, dass es weniger zu Rucklern kommt.
Der Server speichert nun alle 10min statt 5min den aktuellen Stand ab. Mit weiteren Änderungen am Speicherzyklus, sollte die Zeit zum Speichern (die ein Einfrieren bewirkt) verringert werden.

Andre

  • Anpassungen zur Verbesserung der Server Leistung
  • Pfeile durch Window Bars schießen ist fast unmöglich, behoben
  • Absturz bei Konsolen Befehl „status“, behoben

Gooseman

Die Arbeit am Holo Sight und dem Rotpunktvisier wurde fortgesetzt. Nun sieht es schon eher wie ein Rust Gegenstand aus.

Vince

Vince hat einige Zeit damit verbracht, die großen Tore zu bearbeiten. Zukünftig lassen sich diese Elemente von der Entwicklerseite einfacher pflegen und bearbeiten. Auch die in den letzten Devblogs vorgestellten Dungeons brauchen noch etwas „Liebe“ um endgültig eingespielt zu werden.
Hier wird eng mit Andre zusammengearbeitet und wir werden die neuen Geländeteile wohl zum nächsten ProcGen Update sehen können. (Bilder und Infos über Vince seine Arbeit darüber, gibts z.B. im Devblog 78)

Tom

Tom hat die Arbeit an der AK47 fortgesetzt. Die großen Flächen erlauben es, einige schöne Skins für die Waffe zu entwickeln und Tom ist bereits gespannt, was die Nutzer daraus machen. Nächste Woche wird er die Arbeit am Frauenkörper abschließen und die neue AK bereit machen.

Alex Rehberg

Alex beschäftigt sich mit den Soundübergängen, deren Übergänge derzeit etwas abrupt wirken. Mit den Anpassungen fühlt sich die gesamte Geräuschkulisse wieder stimmiger an.
Dies betrifft z.B. die folgenden Änderungen:

  • Erweiterung der Distanz, in der man Raketen hört
  • Herzklopfen in der Verwundeten Animation ist leiser
  • Anpassungen am Blättergeräusch der Büsche
  • Änderunge am AudioMixer
  • Erstellen von Kugel Abprall Geräuschen

 

Xavier

Fresst meine (anpassbaren) Shorts:

Paul

Die Konzepte für Vergrößerungs- und Zielrohren werden immer detaillierter. Durch den Einsatz einfacher Teile, wie Rohrschellen, Flaschen oder Stoffverbindungen sieht es tatsächlich mehr nach Rust aus.
Der Verbindungspunkt zur Waffe wird so einfach wie möglich gehalten, etwa mit einer Schraube oder Metallplatte, was im Prinzip die Kombination der Erweiterungen mit jeder Waffe erlaubt.

Howie

Die Tore sollen einige Gestaltungsmöglichkeiten bekommen, was das Ganze etwas persönlicher werden lässt. Da sich die Texturen vom Steintor deutlich unterscheiden, gibt es derzeit noch kein Konzept.
Howie wird die nächste Woche die Tore fertigstellen und weiter an den Militärtunneln arbeiten.

Petur

Die angekündigten Änderungen von SavasIsland_Koth wurden eingefügt und es gibt eine neue Karte, die die Verteilung der Gegenstände und Eigenschaften deutlicher macht.

Map

Diogo

Nach einigen weiteren kleinen Anpassungen kann das Wasser 2.5 nun integriert werden.
Die wesentlichen Änderungen:

  • Lokale Reflexionen auf allen Wasserflächen
  • Flüsse mit neuen Wasser-Schattierungen
  • ein Bündel von Bugs behoben
  • Laufzeitspeicherzuordnungen bereinigt

Fluss in Rust

Taylor

Taylor beschäftigt sich mit der Überarbeitung des männlichen Körpermodells.

Männliches Charaktermodel Männliches Charaktermodel Männliches Charaktermodel

Changelog

  • Dachblöcke sind billiger
  • Dachblöcke sind härter
  • Blut verschwindet nicht direkt im Todesfall
  • Pfeile durch Fenstergitter zu schießen fast unmöglich, behoben
  • Spieler verhungern schneller
  • Komplett überarbeitet: Sichtbarkeit Abfragen
  • Server Zeitwarnungen zeigen, ob es von einem „Garbage Collection“ verursacht wird
  • Server-Konsole zeigen „Garbage Collection“ Zahl
  • Hinzugefügt: Pooling-Effekte, Abziehbilder, dynamische Einrichtung, Bausteine und Sounds
  • Hinzugefügt: Pooling-Unterstützung für alle LOD-Komponenten
  • Optimierte dynamische Speicherzuordnungen beim Aktualisieren von Gras
  • Möglichkeit eine Leiche aus der Ferne zu plündern, behoben
  • Erhöhten Kalorienverbrauch
  • Rocket Launcher – Sound hinzugefügt, Zielbildschirm fixiert
  • Hammer – geglättet Animationsgeschwindigkeiten
  • Bohnen und F1 Granate: Beim Zielen Haltezustand hinzugefügt
  • Lautstärken verwendet eine Skala, ähnlich wie Menschen hören
  • verwundet Herzschlag-Sound abgeschwächt
  • Schüsse und Explosionen verdrängen leicht andere Geräusche
  • Raketenflug von weiter weg hörbar
  • Neue Donner Geräusche
  • Neue Türaufprallgeräusche
  • Neues Baum Einschlag Geräusch
  • Neues Busch-Blätter-Rassel Geräusch
  • Sound-Vorlagen werden vereinigt
  • Automatisches Speichern alle 10 Minuten statt alle 5 Minuten
  • Aktualisiert: EAC (Easy Anti Cheat)
  • Fehler/ Ausnahmen sind rot in der Server-Konsole markiert
  • Fehler/ Ausnahmen werden im Server Log gespeichert
  • Einschlageffekte klingen nun nach dem genauen Gelände Material (Sand, Schmutz, …)
  • Feuerbälle verwenden bessere Klangausgleich (Leistungsbesserung beim Spieler)
  • Läd „Garbage Collector“ im Ladebildschirm (beim Betreten des Server)
  • Behoben: Absturz in der Statusbefehlskonsole
  • Behoben: Gebäude Stabilitätsprobleme durch Kollisionsberechnung verursacht
  • Aktualisiert: CraggyIsland (Dev Testkarte)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.