rust new system

Mit dem vor Kurzem erschienenen Update und dem Devblog 123 zu Rust, wurde das Erforschen von Gegenständen zurück ins Spiel gebracht. Außerdem werfen wir in diesem Devblog noch einen Blick auf die neuen Dungeons und Waffen!

Forschung

Nachdem die Entwickler vor einigen Wochen eine Umfrage auf Reddit starteten, welche dazu diente herauszufinden, warum Spieler das XP-System nicht mögen, kamen sie zu einem Entschluss. Das System des Erforschens, sprich der Blueprints kehrt in einer abgewandelten Weise zurück! Die neue Mechanik funktioniert in etwa so: Ihr benötigt einen Forschungstisch, anschließend braucht ihr das Objekt, welches ihr erforschen wollt. Wie schon früher, gibt es eine gewisse Grundchance, das Item zu bekommen (0-30%). Ihr könnt diesen Satz erhöhen, indem ihr weitere Blaupausenteile (die nun nur noch in Fässern zu finden sind) hinzufügen. Wenn ihr erfolgreich etwas erforscht habt, bekommt ihr eine gewisse Menge an Crafting-Blaupausen! Das heißt, ihr werdet diesen Gegenstand nicht immer und immer wieder craften können!

Holosight Visier

Das alte Visier wurde entfernt, da es für viele Spieler nervig gewesen sei, dass das gesamte Visier extrem dunkel war. Das neue Holosight ist nun heller und schärfer!

Kerzenhut

Durch das Ausblenden von schlafenden Spielern in Basen wurde die Performance verbessert. Hierbei wurde aber zunächst vergessen, den Status der Kopflampe beizubehalten! Dies wurde nun geändert und angepasst.

Grafische Updates auf der Prerelease-Branch

Mit dem nächsten Force-Wipe sollen endlich alle grafischen Updates im Main-Branch vorhanden sein! Wer diese aber jetzt schon unbedingt sehen möchte, muss sein Rust in der Steam Bibliothek nur auf BETAS umstellen!rust graphical overhaul

Waffen Balance

Die Entwickler haben einige der Waffen verbessert, bzw. abgeschwächt. Die Änderungen des Schadens findet ihr hier:

  • Bolt Action Rifle: 75
  • AK Rifle: 50
  • Semi Auto Pistol: 50
  • Semi Auto Rifle: 40
  • Thompson: 37.5
  • Revolver: 37.5
  • SMG: 30

Andere Änderungen betreffen die Reichweite von Gewehren. Diese wurde erhöht. Auch der Radius der Schrotflinten-Munition wurde verbessert.

Netcode

Der Delay zwischen dem Abfeuern der Waffe und dem Auftreffen der Kugel wurde bereits vor einigen Wochen verbessert. Nun wurde die Verzögerung allerdings noch einmal stark reduziert! Außerdem wurde ein Problem behoben, bei welchem ein weit entfernter Spieler scheinbar in eine andere Richtung schaut, dann aber doch trifft.

Combat Log

Das Combat Log enthält nun alle Informationen zwischen Client und Server. Ihr könnt dort sehen, wer euch aus welcher Distanz wie viel Schaden zugefügt hat. Dazu müsst ihr in die F1-Konsole „combatlog“ eingeben.

Server Customization

Server Inhaber können ab sofort einige Änderungen an ihrem Server vornehmen:

  • Nahkampf-Schaden
  • Pfeil-Schaden
  • Kugel-Schaden
  • Blutungsschaden

dasselbe kann man aber auch mit Rüstung machen:

  • Nahkampf-Rüstungswert
  • Pfeil-Rüstungswert
  • Kugel-Rüstungswert
  • Blutungs-Rüstungswert

Server Checks

Rust-Server checken jetzt, ob jemand unerlaubte Dinge über Server vermitteln lässt. Dies verhindert einige Scripts, die in etwa gleichzusetzen sind mit einfachen Cheats.

Dungeon: Alte Minen

Die Entwickler haben einen neuen Dungeon erbaut. Dieser stammt kanonisch noch aus einer älteren Zeit der Insel und verbindet einige Militärposten mit natürlichen Höhlen.rust dungeon tunnelDie Mine ist der größte unterirdische Komplex in Rust.

Leuchtturm

Das Äußere des Leuchtturms ist fertiggestellt worden. Momentan arbeite man an der kleinen Bunkeranlage am Fuße des Turms. Dieser sieht momentan aber noch ziemlich steril aus. Das Ziel sei aber, den Bunker so aussehen zu lassen, als wäre er vollkommen durch den Zahn der Zeit verfallen.rust lighthouse

LR300 Sturmgewehr

Hier seht ihr die Animation, das Viewmodel und den Sound der neuen Waffe:rust lr300 1Und hier ist das Viewmodel aus der dritten Perspektive!

Rehschädel-Helm

Das Model für den Rehschädel ist nun fertig. Die Entwickler hatten aber die Idee statt nur eines Helmes, mehrere zu designen! Neben dem Menschen- und dem Rehschädel ist auch ein Bärenschädel geplant!skull

Verkaufsautomat

Der Verkaufsautomat befindet sich in der Finalisierung. Das High- und Low-Poly Modell ist fertig.rust vending mashine

Zukunft des Erfahrungs-Systems

Das XP-System bekam vor seinem Release ziemlich viel Zuspruch. Viele Spieler freuten sich darauf, endlich nicht mehr stundenlang Fässer und Kisten durchsuchen zu müssen. Kurz nach Release kippte die Meinung allerdings. Das alte Rust-Feeling sei verschwunden und das Spiel zwinge einen Dinge zu tun, auf die man keine Lust hat. Also entschied man sich vor Kurzem dazu, wieder einen kleinen veränderten Teil des Forscher-Systems zurück ins Spiel zu bringen. Nun überlegt man bei Facepunch sogar, das gesamte Erfahrungs-System über Bord zu werfen. Dies ist zwar laut Maurino Berry nur eine von vielen Optionen, aber denkbar! Auch könne man sich vorstellen, die neuen Spieler nur noch in der Mitte der Karte spawnen zu lassen, damit man nicht ständig Spielern mit Sturmgewehren über den Weg läuft.

Wie dem auch sei, hat das XP System noch einiges Potential! Dieses muss nur richtig umgesetzt werden.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.