Das Survival-Horror-Genre bietet hin und wieder echte Überraschungen. So hat es auch bei Remothered: Tormented Fathers den Anschein, denn der Greenlight-Trailer sorgt schon jetzt für eine intensive Atmosphäre mit seinen Verfolgungsjagden, einer gruseligen Villa sowie einem nackten, alten Psychopathen als Gegenspieler.

Was ist Remothered: Tormented Fathers?

Im psychologischen Third-Person-Survival-Horror-Spiel von Darril Arts und Stormind Games übernehmt ihr die Rolle von Rosemary Reed, einer 35-jährigen Frau, die das Verschwinden von Richard Feltons Tochter untersuchen möchte. Wieso sie das macht, werdet ihr im Spiel selbst erfahren – nach Angaben der offiziellen Website, sollen ihre Hintergründe aber grauenhafter sein, als ihr es euch vorstellen könnt.

Richard Felton hingegen ist ein ehemaliger Notar, der mit einer schlimmen Krankheit zu kämpfen hat und gemeinsam mit seiner Frau und einer Krankenschwester in seiner großen Villa lebt. Er ist auch der vermeintliche Gegenspieler des Titels. Geheimnisvoll wird es mit den “Red Nuns”, einer Art Sekte, die nichts Gutes im Sinn hat.

Die Entwickler möchten mit ihrer Geschichte ein Spiel kreieren, das emotional und aufregend zugleich ist – ähnlich wie in einem Film sollen sich die Spieler gut mit den Charakteren identifizieren können. Diverse Plot-Twists sollen außerdem die Grenze zwischen Gut und Böse verwischen, sodass ihr euch selbst die Frage stellt, was richtig und falsch ist.

inline-spot

Die Features

Remothered: Tormented Fathers befindet sich seit 2007 in der Planung. Damals noch als Fan-Remake des Horrortitels “Clock Tower” gedacht, hat es heute kaum noch etwas damit gemeinsam. Das Spiel soll der erste Teil einer ganzen Trilogie werden und erscheint in diesem Jahr für den PC und der PS4. Die Key-Features sind auf der Steam-Greenlight-Seite gelistet und geben euch eine Vorstellung davon, was euch erwartet.

  • Run and Hide – Ihr werdet dauerhaft auf der Flucht sein oder euch verstecken müssen, denn eure Stalker geben nicht auf und können nicht sterben.
  • Psychologischer Plot – Die Charaktere im Spiel sind ganz normale Personen, die sich in wahre Monster verwandeln (metaphorisch gesehen).
  • Keine Schuss- oder andere starke Waffen – Ihr könnt nur Alltagsgegenstände verwenden, um eure Verfolger abzulenken.
  • filmähnliche Cutscenes – Dank Chris Darril gibt es im Spiel filmgleiche Zwischensequenzen.
  • Audio-Hinweise – Der Soundtrack verrät euch, wenn Feinde in der Nähe sind.
  • Keine Lebensbalken – Nur euer Körper verrät euch, wie ihr euch fühlt.
  • Lernt neue Skills – Lernt neue Fähigkeiten und verbessert eure alten, während ihr im Spiel voranschreitet.
  • Realistische Puzzel – Das Szenario und die Charaktere wurden so kreiert, dass sie möglichst echt wirken.
  • Soundtrack – Nobuko Toda (Final Fantasy, Halo, Metal Gear Solid) und Luca Balboni sind für den Soundtrack verantwortlich.
  • Echtzeit Ladezeiten – Erkundet die Villa ohne leere Momente oder nervige Ladezeiten.
Mehr zum Thema:
Remothered: Tormented Fathers – Clock Towers Enkel erhält VÖ-Termin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.