red-dead-redemption-undead-nightmare-remake

Das erste Red Dead Redemption von 2010 erhielt schon kurz nach Release einen Zombie-DLC namens Undead Nightmare. Der Fan-Favorit soll jetzt wohl zurückkehren!

4Chan wieder: Auf 4Chan sind erneut Leaks über Rockstar Games aufgetaucht. Zur Abwechslung geht es dieses Mal aber nicht um GTA 6 oder Bully 2. Nein, Red Dead Redemption soll laut Informationen schon 2021 ein Comeback feiern.

Undead Nightmare im RDR-Remake enthalten

Was ist Undead Nightmare? Das erste und einzige DLC für den Open World Western-Shooter Red Dead Redemption handelte, wie der Name verrät, von einer Zombieapokalypse. Angesetzt war das in einer alternativen Zeitlinie des ersten RDR.

Im Verlauf der Geschichte musstest du dich so mit verschiedenen Überlebendengruppen herumschlagen. Du konntest außerdem helfen oder zum Schurken werden. Dabei standen dir natürlich besagte Untoten im Weg. Das Spiel beinhaltete zudem vier neue legendäre Pferde, die an die Reiter der Apokalypse angelehnt sind.

Das besagt der Leak! Im auf 4Chan geteilten Leak ist Rede von einem Remake zum ersten Red Dead Redemption, das aber auch Undead Nightmare beinhalten soll. Das alles zu einem Kostenpunkt von 40 $/€ und zum Release im ersten Quartal 2021. Entstehen soll das Remake bei Rockstar India.

red dead redemption remake

Wie oben bereits angeschnitten, muss sich Rockstar Games schon seit einer Weile mit unzähligen, teils abstrusen Leaks herumschlagen. Wie hoch der Wahrheitsgehalt ist, bleibt also fraglich. Für welche Plattformen die Remakes erscheinen sollen, ist bislang ebenfalls unklar.

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.