Schon zwei Tage nach dem Early-Access-Release haben die Entwickler von Raft das erste Update auf Steam veröffentlicht. Eine PS4-Version hingegen ist noch nicht auf der Roadmap aufgetaucht.

Raft – die erste Woche nach Release

Vor genau einer Woche hat Axolot Games Raft als Early-Access-Spiel auf Steam veröffentlicht. Seitdem hat es die Gaming-Trends aufgemischt:

  • In der Vergangenen Woche konnten wir es auf Twitch häufig in den Top 10 finden.
  • Große Deutsche Let’s-Player Wie Gronkh oder die Pietsmiets haben es zumindest mal angespielt.
  • Und auf der Statistik-Website Steamspy erobert es gar den Platz 1 der „Trending Games“. Auch wenn die Daten dort mittlerweile ja mit Vorsicht zu genießen sind, zeigen die Auswertungen 200.000 bis 500.000 verkaufte Exemplare innerhalb der ersten Woche an.
Raft auf Steam - derzeit nicht für die PS4
Raft auf Steamspy: 200.000-500.000 verkaufte Exemplare mit einer durchschnittlichen Spiel-Zeit von 4:52

Ob der Langzeit-Spielspaß anhält, bleibt abzuwarten. Die Entwickler haben einen schönen Cliffhanger für die Weiterentwicklung eingebaut. Der lässt mit der Suche nach Utopia eine erste Story erahnen. Aber hier müssen jetzt in den kommenden Wochen und Monaten auch konkrete Entwicklungsschritte folgen, um die Fans bei Laune zu halten.

Auch interessant: Raft – Die einfache Formel, um die ersten Tage zu überleben

Schon nach zwei Tagen ein Update auf Steam

Es scheint fast, als habe man schon im Blick gehabt, schnell die erste Weiterentwicklung an den Start zu bringen. Das erste Update kam bereits  nach zwei Tagen. Es enthält neben Fehlerbereinigung auch ein neues Item: Ihr könnt jetzt Leitern in Raft bauen. Vorher war der Wechsel von Stockwerken nur mit relativ platzraubenden Treppen oder Rampen möglich. Jetzt könnt ihr einfach hoch und runter klettern. Wenn man bedenkt, welchen Stress andere Entwicklerteams schon mit Leitern hatten, muss man Redbeet Interactive beglückwünschen: Job well done!

Raft Update 1.01 bringt eine Leiter ins Spiel
Raft Update 1.01 bringt eine Leiter ins Spiel

Beim Bugfixing arbeiten die Entwickler sehr transparent und direkt mit der Community zusammen. Aktuell gibt es beispielsweise einen Fehler, der sich auf den Systemen der Developer nicht reproduzieren lässt. Und schwups landet der Aufruf an die Community im Discord-Chat:

Aufruf an die Community: Wenn der Fehler bei euch passiert, schließt bitte das Speil nicht. Schreibt mir eine Nachricht und ich sage euch, welche Dateien wir zur Fehlersuche benötigen.
Aufruf an die Community: Wenn der Fehler bei euch passiert, schließt bitte das Spiel nicht. Schreibt mir eine Nachricht und ich sage euch, welche Dateien wir zur Fehlersuche benötigen.

Keine Pläne für PS4-Support

Eine Frage, die häufig gestellt wird: Soll es eine PS4-Version von Raft geben? Wir haben bisher keine Bestätigung von Redbeet Interactive bekommen, dass eine solche Version geplant sei. Generell sagen die Entwickler aber, dass sie die Weiterentwicklung in der Early-Access-Phase zusammen mit den Spielern gestalten wollen. Vielleicht engagieren sich ja derart viele PS4-Fans, dass es am Ende eine Konsolen-Version gibt…

[Update 1. Juni 2018: Heute bekamen wir die explizite Bestätigung von den Entwicklern: Es ist derzeit noch nichts entschieden, in Sachen PS4.]

Hier ein paar Links für alle, die mitdiskutieren oder sich mit anderen Spielern vernetzen wollen:

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.