Playerunknowns Battlegrounds – Interaktive Map

Die Jungs hinter der Karten-App iZurvive – geschätzt unter anderem durch ihre DayZ-Map – stellen ab sofort auch eine interaktive Karte für den Last-Man-Standing-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds zur Verfügung. Aktuell werden euch auf der Map sämtliche Spawn-Locations für Fahrzeuge angezeigt. Unterteilt werden sie in garantierte Spawns (Garagen) von Autos und mögliche Spawns von Autos sowie Booten. Da das richtige Gefährt in PlayerUnknown’s Battlegrounds den Unterschied zwischen ruhmreichem Sieg und schmachvoller Niederlage ausmachen kann, werden umsichtige Strategen die sechs-stufig zoombare Karte von iZurvive sicher zu ihrem Vorteil nutzen können.

Wie ihr die Map in vollem Umfang nutzt, erfahrt ihr in unserem Guide!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Map nicht von uns stammt, sondern von ginfo.gg! Die Einbindung der Map auf anderen Seiten ist ohne Erlaubnis der Entwickler nicht gestattet!

Die Map selbst ist interaktiv, lässt sich heranzoomen und durch Filter können die verschiedenen Punkte (Vehikel, Garagen und Bunker) auf der Karte aus- und eingeblendet werden. Angemeldete User können sogar eigene Markierungen erstellen und sie mit ihrem Clan teilen. Perfekt also, um auch strategische Punkte wie eigene Lager zu markieren.

Einsteigerguide in die Nutzung der Map

Seit Kurzem haben wir in Zusammenarbeit mit Ginfo die interactiven Maps zu DayZ, ARK, Conan und H1Z1 bei uns eingebunden. Auch wenn die Maps schon so für viele Spieler ein nützliches Tool darstellen, schöpfst du das volle Potential erst mit der Gruppenfunktion aus. Hier kannst du strategische Informationen und Markierungen mit deinen Freunden oder deinem Clan teilen. Wir zeigen dir hier, wie du die Grundfunktionen der Maps richtig nutzt.

Map-Übersicht, Menü und Filter

Wenn du zum ersten Mal auf einer der Maps bist, wirst du die Karte direkt sehen. Weiter oben findest du dann die Menüleiste mit dem allgemeinen Ginfo-Menü sowie dem eigentlichen Map-Menü.

Map-Guide-Uebersicht
Eine kleine Übersicht der Mapseite.

Das Map-Menü liegt auf der rechten Seite. Hier findest du deine Gruppen, Filtereinstellungen und deinen Usernamen, den du für deine Gruppen benötigst. Im Folgenden gehen wir auf diese Punkte genauer ein.

Die Filter – das A und O der Übersicht

Auf den einzelnen Maps gibt es viele kleine Punkte in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Doch was bedeuten sie und kannst du diese ausschalten oder gar nach besonderen Dingen wie Ressourcen filtern?

Ja das kannst du! Über den Menüpunkt “Legend” findest du die Filter-Einstellungen. Dort siehst du nicht nur, was die einzelnen Punkte auf der Karte darstellen, du kannst sie auch einzeln ein- oder ausschalten. So behälst du stets die Übersicht!

Map Guide Filter
Die Filter sind wirklich nützlich – nutzt sie.

Du willst noch mehr wissen? Dann lies dir unseren vollständigen Guide durch!