Benjamin Schieder PZ Map Karte

Wenn ihr schon einmal Project Zomboid gespielt habt, wird euch folgende Situation sicher bestens bekannt sein: Ihr dreht das Mausrad zurück, bis ihr die weiteste Entfernung zu eurer Spielfigur erreicht habt. Auf diese Weise versucht ihr, anhand markanter Gebäude zu erkennen, wo in etwa ihr euch befindet. So erging es vor vier Jahren auch Benjamin „Blindcoder“ Schieder. Der Modder will Abhilfe schaffen: Durch Abfotografieren und Zusammenfügen einzelner Bildausschnitte hat er die frühe Version einer Landkarte für Project Zomboid erstellt.

Marco? Polo!

Heute, vier Jahre später, hat das Karten-Projekt beachtliche Ausmaße angenommen. Erst kürzlich wurde die Map um die zwei neuen Gebiete March Point und Rosewood samt Rosewood Gefängnis-Komplex erweitert. Tatsächlich ist bereits die gesamte spielbare Umgebung in Project Zomboid kartografiert. Und zwar auf Basis des Game-Code, welchen PZ-Entwickler The Indie Stone dem findigen Modder freundlicherweise zukommen ließ. Abrufbar ist das Ganze bequem im Browser. Ihr könnt die Map also beispielsweise auf eurem Smartphone oder Tablet neben dem Spiel laufen lassen.

PZ Map Karte Gamemap
Die Karte läuft auf eurem Browser und bietet so manche Einstellungsmöglichkeiten.

In der niedrigsten Zoomstufe ist die gesamte Spielwelt von Knox County sichtbar, während die höchsten Stufen eins zu eins die Ingame-Sicht darstellen.

Map-Einstellungen

Das Tool bietet euch eine Ansicht aller fünf Level (Etagen). Umschalten könnt ihr das Niveau im seitlichen Menü. Dort könnt ihr außerdem Overlays anderer Map-Teile aktivieren, inklusive von der Community erstellter Inhalte. Im Seitenmenü sind folgende Kategorien enthalten:

  • Stock Maps: Dieser Reiter enthält die vorangegangen Versionen der Karte sowie zwei Challenge-Maps.
  • Community-Maps: Von Moddern erstellte Inhalte.
  • Savegame Maps: Unter anderem ein Knox County 22 Jahre nach der ersten Infektion (s. unten).
  • Map-Coordinates: Hier werden die Koordinaten eures Maus-Cursors angezeigt. Markierte Koordinaten können gespeichert werden.
Karte Map initial infection
Late-Game: Der Wald ist wieder auf dem Vormarsch

Eigene Markierungen

Das Map-Projekt bietet euch die Möglichkeit, eigene Points of Interest (POIs) auf der Karte zu platzieren. Die entsprechenden Icons findet ihr am oberen Bildrand. Eure Markierungen unterscheiden sich von den offiziellen durch ihre Farbe und können nach Belieben editiert und wieder gelöscht werden. Beim Setzen der Marker werdet ihr zudem gefragt, ob ihr den Punkt als offiziellen Ort vorschlagen wollt. Entscheidet ihr euch dafür, wird der Punkt an den POI-Manager gesendet. Dort können andere User abstimmen, ob der Ort in die offizielle Liste aufgenommen und für alle sichtbar werden soll. Schlussendlich entscheidet darüber jedoch ein Administrator.

PZ Karte Map Wald Woods
Eine einsame Hütte im Wald, immerhin mit Brunnen.

Schließt die Lücke

Das hatte euch vermutlich gerade noch gefehlt: Durch den Umstand, dass im Vanilla-Project Zomboid keine Spiel-Karte verfügbar ist, müsst ihr schon einen sehr stark ausgeprägten Orientierungssinn haben, um euch im Knox County zurechtzufinden. Allen normal-sterblichen Überlebenden sei Blindcoder´s Map-Projekt deswegen wärmstens empfohlen, um Beutezüge zu planen oder eure Freunde zu finden. Probiert das Tool aus, wenn ihr das nächste Mal in West Point, Muldraugh, March Point oder Rosewood unterwegs seid.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here