Project Zomboid The Indie Stone Bild

Wieder einmal gab Entwickler The Indie Stone neue Infos zu ihrem Iso-Survival-Titel Project Zomboid heraus. Am 12. Dezember ging die Public Beta des Build 35.25 online. Man hoffe, dass es sich dabei um die letzte Version vor dem Release des Full-Public-Build im späteren Verlauf der Woche handelt.

Project Zomboid Megatest Pt. II

Beim letztwöchigen Mega-Test Teil 2 sind wieder jede Menge nützlicher Daten zusammen gekommen. Unter anderem soll ein Fehler behoben worden sein, der die Wecker im Spiel unendlich lange weiter klingeln ließ. Der absolute Horror, wenn ihr uns fragt. Gruselig war auch ein anderer Bug, durch den Schüsseln mit Wasser vor dem Quartier auftauchten, nachdem man geschlafen hatte. Blair Witch Project lässt grüßen.

Project Zomboid The Indie Stone Massaker
Stürmt das Diner! – Im Wust der Daten einen Fehler zu finden, ist bisweilen nicht einfach.

Des Weiteren wurden einige Probleme mit dem neu implementierten VoIP-System erfasst und angegangen. Das ortsbezogene Kommunikations-Tool überträgt Mikrofoneingaben in einem bestimmten Radius um die Spielfigur herum und soll Project Zomboid noch eine Spur realistischer machen. Bereits im ersten Mega-Test wurde das System erprobt – nun wurden Spieler-Lautstärkenlevel und komplexer Code zur Verbesserung bestehender Algorithmen auf die Hauptrechner übertragen. Einiges könne laut Indie Stone noch unrund laufen, soll aber nach und nach optimiert werden.

Auf dem Prüfstand

In diesem Sinne soll auch ein interner „Gesundheitscheck“ für die Server durchgeführt werden. Interessenten sollen sich im Forum melden, wenn sie ihren (digitalen) Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellen möchten.

Das allgemeine Feedback von Beta-Testern und Multiplayer fällt tendenziell positiv aus: Der Build laufe recht stabil und bringe viel Neues ins Spiel. Hier findet ihr den aktuellen Changelog und hier die allgemeine Zusammenfassung des Build-Status.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.