PZ vehicles devlog the indie stone mondoid

Der aktuelle Project Zomboid Devblog kommt etwas kompakter daher als gewohnt. Enthalten sind kleine Updates zum neuen ingame-Karten-System sowie Infos über den Entwicklungsfortschritt bei der Implementierung von Fahrzeugen. Drehen wir also den Zündschlüssel und geben Vollgas.

Project Zomboid Devblog: Stash in the Attic

In der kommenden IWBUMS Beta-Version werden von toten Zombies lootbare ingame-Karten enthalten sein. Diese können mit Anmerkungen und Markierungen versehen sein. Während nicht unbedingt alle Maps auch verwertbare Infos enthalten, können einige zu lohnender Beute führen. Waffen-Lager, Werkzeuge, ein mit Fallen gespicktes Safe-House – alles Dinge, die dem Besitzer im Vor-Zombie-Zustand wichtig gewesen sein könnten.

Die Beute-Lager werden abhängig von der PZ-Zeit, in der sie gefunden werden, unterschiedliche Loot enthalten. Durch die Bindung an das Spiel-interne „Random House„-System wird dem Spieler die Kontrolle über Status der Barrikadierung sowie Anzahl der Gegner ermöglicht.

Alle Stash-Beschreibungen, Inhalte und Standorte sind in der Scripting-Sprache Lua gehalten, was der Community die Möglichkeit gibt, das System beliebig zu erweitern. Außerdem wird es bei den Sandbox-Optionen eine Einstellung zur Häufigkeit der auffindbaren Karten in euren PZ-Runden geben.

Auch in Multiplayer-Partien soll das System künftig eine Rolle spielen, obgleich die festen Beute-Lager bei einem vollen Spiel-Server recht schnell geplündert sein dürften. Da es dort aber auch Karten von „echten Menschen“ gibt, sollte das spielerisch kein Problem darstellen.

Im oben gezeigten Video noch nicht eingebunden ist eine neue, echter wirkende Handschrift für die Karten-Anmerkungen. Außerdem sollen die Beute-Stashes in Zukunft optisch ein wenig ansprechender gestaltet sein.

Fahrzeuge

General Arcade’s Programmierer Yuri ist derzeit damit beschäftigt, die Straßen und das Map-Streaming der PZ-Stadt Muldraugh samt Umgebung für das Fahrzeuge-Feature vorzubereiten. Der derzeitige Stand seiner Arbeit ist bereits vielversprechend und lässt die Prognose zu, dass der neue Fahrzeugbewegungs-Interpolationscode die Spielerbewegung allgemein deutlich flüssiger machen sollte.

Zwar wird kein Release des Fahrzeuge-Features in einem der allernächsten Stable-Builds angepeilt, aber The Indie Stone fühlen sich in Anbetracht der fortschreitenden Entwicklungen der letzten Wochen im Stande, wieder häufiger über das Thema zu reden. Zudem wurde Animator Martin damit beauftragt, verschiedene Fahrzeug-Modelle zu entwerfen.

PZ Vehicles Fahrzeuge
Wer wollte noch nie ungestraft ein Polizeiauto klauen?
PZ Vehicles Fahrzeuge
Fahrzeuge wie dieses sollen in Zukunft vom Spieler benutzbar im Spiel verfügbar sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.