Project Zomboid – Devblog Bloody Business

Es ist wieder soweit, die Entwickler von Project Zomboid haben ihren neuen Devblog veröffentlicht. Wir haben uns natürlich für euch an eine Übersetzung auf Deutsch gemacht und die wichtigsten Themen näher untersucht.

Der anhaltende Fortschritt

Letzte Woche hat Project Zomboid endlich einen endgültigen Erfolg mit ihrer Methode gehabt, Texturen auf den 3D-Charakter-Modellen darstellen zu können. Mit etwas Glück könnt ihr bald die Spieler und Zombies in ihrem neuen Look betrachten.

Project Zomboid - GuyWie bereits in unserem vorherigen Beitrag erwähnt, ermöglicht dieses neue System, das ihr mehrere Kleidungsstücke übereinander tragen könnt. Ein kleines Beispiel: Ihr tragt ein T-Shirt mit einem Pullover und vielleicht auch noch einen Mantel und eine Tasche. Dies war bisher in Project Zomboid schlicht nicht möglich und soll nun neue Freiheiten und mehr Spaß am Spiel ermöglichen. Mehr Flexibilität und neue Funktionen, wie etwa eine Statistik, die erfasst, wie viel Schutz die getragene Kleidung vor Kälte bietet. Klingt fast so, als würde da in Zukunft noch mehr auf uns zukommen. Die Entwickler möchten diese Ideen jedenfalls weiterhin im Auge behalten und freuen sich auf den Einsatz der neuen Möglichkeiten. Die neuen Effekte wie Blut und Schmutz-Overlays sollen schon bald eingeführt werden.

Das folgende Video soll einen Einblick auf die Blut- und Schmutz-Overlays geben: 

Beachtet aber bitte, das die Entwickler noch eine Menge an Arbeitszeit in die Texturen stecken möchten und dieses Video nur eine Kostprobe auf die kommenden Neuerungen darstellen soll.

Kosten euch die Neuerungen mehr Rechenleistung?

Wohl kaum. Das Entwicklerteam betont immer wieder, wie viel Zeit sie schon in die Optimierung gesteckt haben und das sie bereits jetzt schon sehr zufrieden mit den Ergebnissen sind. Trotzdem können sie vorerst nicht versprechen, dass es später nicht zu Problemen kommen kann. Das Animationensystem ist aber schon enorm optimiert worden und die vorhanden 3D-Zombies sollen nicht viel mehr Leistung als bisher brauchen.

Wie geht es weiter?

Da nun alle technologischen Hürden mit den neuen Animationen und dem Bekleidungssystem geschafft sind, wird in Zukunft mehr Zeit in die Überarbeitung und Neugestaltung der Texturen von Kleidungsgegenständen fließen. Zombies sollen nun teilweise einzigartig werden, da sie verschiedene Kampfspuren, Verletzungen oder ähnliches an sich tragen. Dazu beitragen sollen auch fehlende Gliedmaßen und eine größere Vielfalt an Kleidung. Das neue Animationssystem rundet das Ganze dann stimmig ab.

Sobald das System für die neuen Animationen im Spiel intrigiert ist, werden die Entwickler darüber reden, was als nächstes angegangen werden soll. Die Animation und die Überholung des Kampfsystems sind die ersten Schritte einer internen Roadmap, welche die Zukunft von Project Zomboid zeichnen wird. Es wurde eine Menge geplant und dabei versucht, die alten Funktionen zu erhalten und euch das Gefühl zu geben, weiterhin im selben Spiel zu sein. Nur soll dieses Spiel bald noch mehr bieten als zum jetzigen Zeitpunkt. Der gute Martin arbeitet bereits an ein paar coolen Sachen für Schritt zwei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.