Project Zomboid Build 36

Die Veröffentlichung von Build 35 liegt kaum drei Wochen zurück, und schon steht die nächste Version der Early Access-Survival Sandbox Project Zomboid vor der Tür. Stable 36 bringt den Überlebenden der pixeligen Zombie-Apokalypse im Knox County unter anderem das lange angekündigte Multi-Objekt-Bewegungs-Feature sowie eine Benutzeroberfläche zum Handeln. Auch wird derzeit verstärkt am Code gewerkelt, um einem der ganz großen kommenden Features den Weg zu bereiten.

Project Zomboid – Build 36 veröffentlicht

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Neuerungen für euch zusammengefasst. Die kompletten Patchnotes findet ihr hier.

  • Multiplayer-Handels-UI: Die Benutzeroberfläche lässt sich aufrufen, wenn ihr euch in der Nähe eines Mitspielers befindet. Durch Drag&Drop könnt ihr Gegenstände vom Inventar in das Handels-UI bewegen. Beide Spieler müssen dem Handel final zustimmen, damit dieser zustande kommt.
  • Das Multi-Objekt-Bewegungs-Feature wurde implementiert. Ihr könnt ab sofort zwei-Kästchen-große Objekte bewegen und mithilfe des passenden Werkzeugs in kleinere Teile zerlegen.
  • Multiplayer-Admin: Verbesserungen des Systems zum Verwalten von Spielern. Neues „Connected Players“-UI hinzugefügt. Auch Freunde lassen sich jetzt bequem zum Spielen einladen (s. unten).
  • Die aktuelle Changelog ist jetzt im Hauptmenü abrufbar.
Project Zomboid Build 36 Friends Feature
Die neue Benutzeroberfläche erleichtert Admins das Verwalten von Mitspielern. Auch Freunde lassen sich bequem ins Spiel einladen.

Grundsteinlegung für Fahrzeuge

Die Code-Experten bei General Arcade gehen wieder in die Offensive: Nachdem die „game porting company“ bereits bei Project Zomboid´s VOIP-System einen guten Kampf abgeliefert hat, widmet sie sich jetzt ganz dem Game-Code. Vornehmlich stehen Performance- und Netcode-Optimierungen auf dem Schlachtplan. Aufgehorcht: Diese Verbesserungen hängen zusammen mit der Realisierung eines heiß ersehnten Game-Features: Fahrzeuge! Auch wenn ihr nicht unbedingt in allernächster Zukunft damit rechnen solltet, befindet sich das Feature zumindest wieder im Fokus der Entwickler.

Animationen, Kleidung und Nahkampf

Auch diese hitzig diskutierten Features finden Erwähnung im aktuellen Devblog zu Build 36, wenn auch nur mit entschuldigendem Tonfall. Man ist sich bei The Indie Stone wohl bewusst, dass Animationen und Kleidung zu den am dringendsten gewünschten Features gehören. Die Arbeit daran wird fortgesetzt und die Ergebnisse hoffentlich in einem der kommenden Updates präsentiert.

Obey-Gravity-Mod

Blindcoder, seines Zeichens Modder und Verantwortlicher des PZ Map-Projekts, hat eine neuen Mod für Project Zomboid veröffentlicht. Diese erzwingt realistischere Schwerkraft-Bedingungen beim Errichten von Strukturen. Dadurch wird verhindert, dass Spieler sogenannte „Sky Forts“ in die Spielwelt setzen, also Gebäude ohne jeglichen Bodenkontakt. Auch ist es mit aktivierter Mod nicht mehr möglich, etwas zu bauen, das mehr als drei Kacheln von einer stützenden Wand entfernt ist. The Indie Stone und Blindcoder erhoffen sich euer Feedback – teilt ihnen mit, was ihr von der Obey-Gravity-Mod haltet!

Project Zomboid Blindcoder Build 36
Hier seht ihr die größte Entfernung zur Stütz-Kachel, die der Gravity-Mod beim Stockwerk-Bauen zulässt.

Knopf-System in der Mache

Coder RJ arbeitet zur Zeit an einem netten, kleinen Feature für jene, die gerne mehrmals kontrollieren, ob sie den Herd auch wirklich abgeschaltet haben. Auch angehenden Gourmet-Köchen wird folgender Tweet sicher gut gefallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.