project-mara-header

Ninja Theory, die Macher von Devil May Cry und Hellblade: Senuas Sacrafice kündigten ein Psycho-Horror-Spiel mit dem Namen Project: Mara an. Und was wir vermuten schlägt der Grafikkarte die Backplate aus!

Geisteskrank: Ninja Theory, für alle, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, bedeutet übersetzt Psychoterror — na ja, nicht wirklich. Doch der Eindruck, dass das unter Microsoft stehende Studio eine große Affinität zu psychologisch verkorksten Charakteren und Geschichten hat, lässt sich nicht von der Hand weisen.

Nachdem Hellblade: Senuas Sacrafice bereits einen Protagonisten darstellte, der unter Schizophrenie leidet und vor Kurzem einen zweiten Teil dazu ankündigte, folgt jetzt noch ein Spiel mit ähnlicher Prämisse. Und meine Güte, sagt der Trailer mehr, als die meisten unserer Kollegen glauben entdeckt zu haben!

,,Ich kann nicht mehr erkennen, was echt ist“

Dieses Zitat stammt direkt aus dem Trailer zu Project: Mara. Natürlich steht es an aller erster Stelle für den mentalen Zustand des Hauptcharakters. Die Szenen des Trailers sprechen aber eine Sache ganz klar aus: ,,Sieh her, wie unverschämt hübsch ich aussehe!“

Die kurze Phrase steht also auch für ein Statement der Entwickler. Das im Trailer zu sehende Material ist vermutlich in Echtzeit berechnet. Das klingt weit hergeholt, aber schon beim Reveal von Hellblade 2 behauptete das Studio felsenfest, das Videomaterial sei Ingame-Grafik.

Entwicklertagebuch: In einem neuen Dev-Diary, in dem uns das Team auf eine Reise durch die Spieleentwicklung und Geschehnisse im Studio entführt, wurde zu Beginn vor allem die Technik ins Rampenlicht gerückt. Mehrfach betonte Commercial Director Dom Matthews, wie stolz das gesamte Team auf die bahnbrechenden Technologien ist, die sie in ihren Spielen verwenden.

Ob die Location des Trailers wirklich die Spielumgebung repräsentiert, ist unklar. Denn die marmorartige Treppe in einem der Shots scheint aus dem Entwicklerstudio zu stammen.

Project: Mara könnte eines der ambitioniertesten Horror-Games der kommenden Jahre werden. Wie Ninja Theory sagt, werden ihre gesamten Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen in dieses Spiel einfließen. Sie möchten die realistischste Darstellung dieser Thematik liefern, die es bis dato gibt.

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.