Predator-Hunting-Grounds

Deutsch

Pünktlich zur gamescom Opening Night Live erhält das asymmetrische Online-Multiplayer-Spiel Predator: Hunting Grounds einen ersten Gameplay-Trailer.

Im Rahmen der gamescom: Opening Night Live Show hat Sony den ersten Gameplay-Trailer von Predator: Hunting Grounds veröffentlicht. Der Titel wurde bereits im Zuge des “PlayStation’s State of Play” Streams im Mai 2019 angekündigt und wird von Illfonic (Friday the 13th: the Game) entwickelt. Das Spiel zeichnet sich vor allem durch sein asymmetrisches Gameplay aus.

 

Darum gehts in Predator: Eine Gruppe bewaffneter Söldner treffen während ihrer Mission auf den Predator, den die meisten von euch sicherlich aus den gleichnamigen Filmen kennen. Er ist mit seiner überlegenden Alien-Technologie natürlich weit im Vorteil. Nur durch Teamwork und Kommunikation kannst du es schaffen, den Predator zu besiegen.

Wir vermuten, dass sich der Titel ähnlich wie Friday the 13th: the Game spielen lässt. Ein Spieler übernimmt die Rolle des namensgebenden Jägers, während die restlichen Spieler die unterlegenen Soldaten übernehmen.

Predator: Hunting Grounds hat noch kein genaues Release-Datum, soll aber nächstes Jahr erscheinen. Als Plattform ist bisher lediglich die PlayStation 4 bekannt.

Ad
Ad
Quellegamescom: Opening Night Live
Vorheriger ArtikelDu stirbst! Kannst du deinen Sohn retten? Wir haben Undying gezockt!
Nächster ArtikelAus den Tiefen der gamescom! Wir haben Maneater gezockt!
Der studierte Historiker zockt seit seiner frühsten Kindheit und hat auch in Zukunft nicht vor damit aufzuhören. Seit der DayZ Mod Zeit sind Survival-Spiele für ihn nicht mehr wegzudenken. Derzeit spielt er viel PUBG und The Forest. Außerdem versucht er momentan seinen eigenen Youtube-Kanal auf die Beine zu stellen. Außerhalb des Gamings interessiert sich Julian für vielerlei Dinge - wie z.B. das Reisen, Musik und das Weltgeschehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.