PUBG-Jeep-Trick

In PlayerUnknown’s Battleground kommt es immer wieder zu riskanten, aberwitzigen oder ausgeklügelten Situationen. So auch im folgenden Video. Ein Spieler stellt eine Falle, doch sein vermeintliches Opfer trickst ihn gekonnt aus.

„The Prestige“

Auf reddit nennt der User macdaddyofaiur den Trick „The Prestige“ – was nun folgt, ist nicht ganz einfach zu erkennen:

Als letzter Überlebender seines teams hat Spieler Axiomatic seinen eigenen Jeep an der Straße geparkt und sieht mittels Third-Person einen weiteren Jeep auf sich zukommen – das perfekte Opfer? Nicht ganz, denn sein Gegenspieler ist ziemlich gewieft und springt in voller Fahrt aus dem Jeep heraus – hier wird vermutlich ein aktueller Exploit genutzt, dazu später mehr.

Axiomatic sieht in der Hütte lediglich den Jeep anrollen und schießt aus allen Rohren, bis es schließlich zur Explosion kommt. Da rast auf einmal ein weiterer Jeep um die Ecke und knippst ihm die Lichter aus – was ist passiert? Sein Gegenspieler ist nach dem Sprung aus seinem Gefährt einfach in den zweiten, geparkten Jeep gestiegen, hat eine Kehrtwende gemacht und den Fallensteller gekonnt überrascht. Tja, wer anderen eine Grube gräbt, fällt meist selbst hinein.

Wird ein Exploit benutzt?

Wir vermuten ja. Bei einem Exploit handelt es sich um einen Fehler, den Spieler für ihre eigenen Vorteile ausnutzen. In diesem Fall handelt es sich um den Exploit, der es Spielern ermöglicht, in voller Fahrt aus einem Fahrzeug auszusteigen, ohne zu sterben. Vorausgesetzt sie springen in dem Moment gegen ein Haus, einen Baum oder gegen ein anderes festes Objekt – das perfekte Timing spielt eine große Rolle.

Auch wenn wir gegen das Ausnutzen von Exploits sind, ist dieser Trick doch sehr beeindruckend. Der Gegenspieler musste nicht nur den perfekten Moment abpassen, um zu springen, er musste auch alles vorausschauend planen. Hut ab! Habt ihr auch schon solche Tricks hinbekommen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here