PlayerUnknown's Battlegrounds Wüsten-Map

Wie „PlayerUnknown“ Brendan Greene via Twitter bekannt gab, arbeitet sein Team aktuell verstärkt an der angekündigten neuen Wüsten-Map für Battlegrounds. Veröffentlicht wurden zudem zwei Screenshots von der neuen Karte – ein kleines Detail sorgte dabei für Aufruhr in der Community.

PUBG – Neue Map mit Fahrrädern?

Im Folgenden der Original-Tweet von Greene. Auf dem zweiten Bild ist ein halbes Fahrrad zu erkennen – wird es also zusätzlich zu Autos, Motorrädern und Booten demnächst auch ökologischere Arten geben, sich in Playerunknown’s Battlegrounds fortzubewegen?

Denkbar wäre es, nachdem Drahtesel bereits in Survival-Titeln wie Miscreated benutzbar gemacht wurden und bei Spielern auch Anklang finden. Auch nicht auszuschließen ist, dass Greene die Reaktionen der PUBG-Community durch das Teasern des Bildes testen möchte, bevor er eine Implementierung in Erwägung zieht. Da ein offizielles Statement zu dieser Stunde noch aussteht, werden die Spekulationen vermutlich noch eine Weile anhalten.

Erste Screenshots zeigen Wüstenbiom

In all dem Fahrrad-Hype soll die neue Karte selbst natürlich nicht untergehen. Den Bildern nach zu urteilen werden wir uns in der wirklichkeitsgetreuen Umsetzung einer Wüstenstadt gegenseitig bekämpfen dürfen. Kakteen und andere trockene Flora sorgen für Wüstenambiente, eine Bahnlinie erinnert an Wilden Westen und das klassische Diner/Motel macht die romantische Einsamkeit nordamerikanischer Steppe perfekt.

PUBG Wüsten-Map mit Fahrrad
Staffage oder Playable? Ein Fahrrad.

Die neue Map für PlayerUnknown’s Battlegrounds soll kleiner sein als die erste, Erangel – wieviel genau, und ob auch die Spielerzahl entsprechend angepasst wird, ist noch unklar. Der Begriff Close Quarters Combat ist in diesem Zusammenhang öfters gefallen. Wir dürfen gespannt sein.

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.