Creepy Jar hat Details zum neuen Spielmodus von Green Hell verraten: „Die Geister des Amazonas“ (The Spirits of Amazonia). Noch in 2020 soll es erscheinen. Dann kannst du mit den Ureinwohnern interagieren und Quests für sie erfüllen.

Das ist der Stand der Roadmap: Die Entwickler arbeitet die Roadmap in gewohnter Zuverlässigkeit ab. Zeitlich sind sie zwar etwas im Verzug. Aber sowohl die angekündigten Ressourcen Ständer als auch die Steam Achivements haben sie geliefert.

Mehr zum Thema:
Green Hell Roadmap 2020: Neues PVE, PlayStation 4 und Xbox One

Auch die anfänglichen Multiplayer-Bugs sind behoben. In der grünen Hölle spielt es sich jetzt auch zu viert flüssig und ohne Abstürze oder Speicherfehler.

Die Geister des Amazonas – The Spirits of Amazonia

Das ist der neue Modus: Während der virtuellen gamescom hat Creepy Jar konkreter gesagt, was sie unter dem „neuen PVE Modus“ verstehen, den sie angekündigt hatten. So falsch lagen wir mit unserer Vermutung anscheinend gar nicht: „Wird es um einen friedlich-kooperativen Kontakt gehen?“

Im Ankündigungs-Video ist zu sehen, wie der Spieler einem verwundeten Stammeskrieger eine Bandage beschafft. Damit erfüllt er den Teil einer Quest.

So klappt die Interaktion mit den Ureinwohnern: Scheinbar können wir noch stärker mit den Yabahuaca interagieren, dem friedlichen Stamm der Urwaldbewohner. Wir sehen im Video Szenen mit einem der weisen Männer des Stammes und die Rettung eines Kindes.

Aber auch den aggressiveren Kriegern des Waraha Stammes begegnen wir weiterhin. Diese „Knochenkrieger“ sind uns nach wie vor nicht wohlgesonnen.

Das sind die neuen Locations: Außerdem zeigt das Video mehrere Orte, die wir aus der bisher veröffentlichten Spielwelt nicht kennen. Du kannst dich also auf eine Erweiterung der Spielregion freuen. Ein neuer Ort ist das versunkene Schiff aus dem Titelbild. Du kannst es über und unter Wasser erforschen. Vermutlich findest du hier auch weitere Hinweise, was mit den Geistern des Amazonas geschehen ist. Ziel des Updates ist es, die Geschichten zu erkunden, die sich in diesem Teil des Amazonas zugetragen haben.

Was? Wann? Wo?

  • Das Update wird ein kostenloser Bestandteil des Spiels.
  • Als Veröffentlichungs-Zeitraum geben die Entwickler das Jahr 2020 an.
  • Du kannst diesen Spielmodus sowohl alleine als auch mit Freunden zusammen erkunden. Coop ist von Anfang an möglich.
  • Die Spielwelt soll um ca 30% vergrößert werden.
  • Trivia: „The Spirits of Amazonia“ ist auch der Titel des Buchs, das Jake Higgins über seinen ersten Besuch im Urwald und über den Yabahuaca Stamm geschrieben hat.
Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.