temtem header

Deutsch

TemTem, das sich nicht nur unter dem Radar bei Pokémon bedient, legte einen unglaublich erfolgreichen Start auf Steam hin. Zwischenzeitlich belegte es Platz 20. der meist gespielten Spiele auf der Plattform.

Was ist TemTem? TemTem ist Pokémon — fertig und weiter! Nein, ganz so einfach ist es natürlich nicht. Denn TemTem unterscheidet sich vor allem beim Kampfsystem und den Elementen der Temtems genannten Kampftierchen vom Platzhirsch. Kämpfe fühlen sich eher wie in Magic an. Dein Temtem verbraucht nämlich eine Art Mana bei jeder Attacke, was für etwas mehr Tiefgang sorgt. Auch beim Design der kleinen Racker bleibt Entwickler Crema Games etwas bodenständiger als die Kollegen von Game Freak.

Größter Unterschied zum Vorbild sollte aber der MMORPG-Stil des Spiels sein. Denn anders als im neuesten Pokémon-Ableger Schild und Schwert, ist die Onlinefunktion omnipräsent und nicht nur in geschlossenen Instanzen erlebbar. Du kämpfst zusammen oder gegen deine Freunde und kannst deine Temtems dabei trainieren. Im späteren Spielverlauf erhältst du sogar dein eigenes kleines Zuhause.

temtem pic
Die diversen Inseln unterscheiden sich sehr stark, was für viel Abwechslung sorgt!

Inhalt: Bislang befinden sich etwa 80 von 161 Monstern im Spiel. Und von den sechs Inseln des fliegenden Archipels kannst du derzeit drei besuchen. Der allgemeine Inhalt soll sich laut Entwickler auf rund 50 % des gesamten Spiels belaufen. TemTem startete nämlich im Early-Access-Programm von Steam und ist kein Full-Release. Der Preis von 30,99 € ist daher sehr stattlich.

Wie lange TemTem im Early Access verweilen möchte, ist unklar. Die Entwickler sagen, dass TemTem dann aus dem Programm austreten wird, wenn es dazu bereit ist und sich rund anfühlt. Bis dahin kannst du es dir überlegen, ob das Spiel etwas für dich ist. Vielleicht hilft dir der aktuelle Trailer bei deiner Entscheidung!

 

 

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.