Miscreated sky fort fix

Deutsch

Im kommenden Update von Miscreated wird den unansehnlichen schwebenden Spielerbasen ein Ende bereitet. Entwickler Entrada Interactive gaben dies via Facebook bekannt. Den Besitzern der Physik-trotzenden Luftschlösser wurde zudem eine Deadline eingeräumt, um ihre Basen entsprechend umzubauen.

A castle, in the sky and in the sand

Jeder Spieler des Survival-Horror Miscreated kennt das. Beim Spaziergang durch die wunderschöne post-apokalyptische Welt stößt sich das Auge immer wieder an Spieler-Basen, die in luftigen Höhen schweben. Entwickler Terry Evans gibt eine Vorschau zum Besten, was mit diesen Konstrukten bald geschehen wird.

Spieler wenden den Trick an, um ihr erbeutetes Hab und Gut vor Räubern zu schützen. Obgleich man die Motivation verstehen kann, sind die fliegenden Basen der Immersion nicht eben zuträglich. Das kommende Update für Miscreated nimmt sich der Problematik nun endlich an. Die Entwickler geben den Besitzern der “Sky Forts” einige Tage Zeit, um ihre Basen in Einklang mit dem Newtonschen Gravitationsgesetz zu bringen, um Ereignisse wie das obige zu verhindern. Anbei der Original-Facebook-Post der Entwickler.

[Suchen_Redakteure][/Suchen_Redakteure]

Ad
Ad
QuelleMiscreated via Facebook
Vorheriger ArtikelJust Survive – Update der Test-Server erweitert Badwater Canyon
Nächster ArtikelThe Evil Within 2 – Anforderungen bekannt – Horror-Spiel ist ein Biest mit großem Hunger
Gaming-Enthusiast, der gerne Wörter schreibt. Als Kind der Generation NES seit 20 Jahren aufmerksamer Beobachter der Szene und Liebhaber vielschichtiger Survival-Games. Shooter sind sein Spezialgebiet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.